StartseiteAktuellesNachrichtenDEG schafft neue Anlaufstellen für deutsche Mittelständler in Afrika und Asien

DEG schafft neue Anlaufstellen für deutsche Mittelständler in Afrika und Asien

Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Die Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH (DEG) hat sich mit zwei lokalen Banken in Kenia und Indonesien verständigt, auch dort „German Desks“ zu eröffnen.

Die Absichtserklärungen sollen in Kürze unterzeichnet werden. Die Eröffnung eines weiteren „German Desk“ im nigerianischen Lagos ist bereits in Vorbereitung.

Mit den „German Desk – Financial Support and Solutions“ schafft die DEG ein Angebot für mittelständische deutsche Unternehmen und ihre lokalen Handelspartner; gemeinsam mit einer Partnerbank und der jeweiligen lokalen Auslandshandelskammer. Sie unterstützen vor allem Unternehmen, die einen unbekannten Markt neu erschließen wollen. Lokale Unternehmen erhalten Finanzierungslösungen für den Bezug deutscher Anlagen oder Dienstleistungen.

Quelle: DEG-Newsletter 14.06.2017 Redaktion: von Miguel Krux Länder / Organisationen: Kenia Indonesien Nigeria Themen: Wirtschaft, Märkte

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger