StartseiteAktuellesNachrichtenDeutschland und Indien vereinbaren stärkere Zusammenarbeit in Bildung und Forschung

Deutschland und Indien vereinbaren stärkere Zusammenarbeit in Bildung und Forschung

Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Im Rahmen der deutsch-indischen Regierungskonsultationen traf sich die Bundesministerin für Bildung und Forschung Johanna Wanka mit ihrer indischen Amtskollegin Smriti Irani.

Gesprächsthemen waren eine engere Zusammenarbeit in Forschung und Technologie, in der beruflichen Bildung und im Rahmen der Global Initiative for Academic Networks (GIAN), sowie die gegenseitige Förderung der Sprachen des Partnerlandes. Anschließend wurden im Beisein der beiden Ministerinnen mehrere Vereinbarungen unterzeichnet.

Gegenstand einer Gemeinsamen Absichtserklärung (Joint Declaration of Intent) war die stärkere Förderung von Deutsch als Fremdsprache in Indien und indischer Sprachen in Deutschland.

In einer zweiten Gemeinsamen Absichtserklärung wurde sich auf die Implementierung einer deutsch-indischen Hochschul-Partnerschaft geeinigt. So sollen Bildungseinrichtungen zunehmend bei bilateralen Kooperationen unterstützt werden. Begleitet wurde die Erklärung durch die Unterzeichnung eines Memorandum of Understanding (MoU) durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) und der indischen University Grants Commission (UGC). Das Ziel des MoU ist die Stärkung einer Langzeit-Partnerschaft im Hochschulwesen.

Quelle:
Press Information Bureau, Government of India, Presssemitteilung  vom 5. Oktober 2015

Quelle: Ministry of Human Resources Development - Indien Redaktion: Länder / Organisationen: Indien Themen: Berufs- und Weiterbildung Bildung und Hochschulen Strategie und Rahmenbedingungen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger