StartseiteAktuellesNachrichtenEU-Kommission startet Konsultation zu Horizont Europa und Horizont 2020

EU-Kommission startet Konsultation zu Horizont Europa und Horizont 2020

Berichterstattung weltweit

Die Europäische Kommission hat am 1. Dezember 2022 eine umfassende öffentliche Konsultation zur Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der EU-Rahmenprogramme für Forschung und Innovation in den Jahren 2014-2027 gestartet.

Die Konsultation umfasst drei Elemente:

  •     die Abschlussevaluierung von Horizon 2020 (2014-2020) 
  •     die Zwischenevaluierung von Horizon Europe (2021-2027) 
  •     die Gestaltung des zweiten Strategischen Plans für Horizon Europe (2025-2027) 

Alle interessierten Personen und Einrichtungen sind eingeladen, ihre Meinung zu den positiven Aspekten und Defiziten von Horizon 2020 und der bisherigen Umsetzung von Horizon Europe zu äußern und die strategischen Leitlinien und Prioritäten für den Strategischen Plan von Horizon Europe für die Jahre 2025-2027 mitzugestalten. Es ist auch möglich, nur zu einzelnen Teilen der Umfrage Rückmeldung zu geben.

Die Konsultation ist bis zum 23. Februar 2023 geöffnet. Die Fragen sind auf Englisch, Deutsch und Französisch zugänglich. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können in allen EU-Sprachen antworten. Die Beantwortung der Fragen erfordert rund 35 Minuten, es können auch umfassendere Positionspapiere zu den einzelnen Elementen eingereicht werden.

Mit der Veröffentlichung erster Ergebnisse der Befragung ist im zweiten Quartal 2023 zu rechnen.

Quelle: Europäische Kommission, Kooperationsstelle EU der Wissenschaftsorganisationen KoWi Redaktion: von Felix Kessinger, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: EU Themen: Förderung sonstiges / Querschnittsaktivitäten Strategie und Rahmenbedingungen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger