StartseiteAktuellesNachrichten"Europäische Hochschulen" erhalten zusätzliche Förderung von 34 Millionen Euro

"Europäische Hochschulen" erhalten zusätzliche Förderung von 34 Millionen Euro

Berichterstattung weltweit Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Die Europäische Kommission hat angekündigt, die im Rahmen des Erasmus+ Programms ausgewählten 17 Hochschulallianzen mit zusätzlichen Mitteln von jeweils zwei Millionen Euro zu fördern. Diese sollen die Qualität und Attraktivität der europäischen Hochschulbildung erhöhen und die Zusammenarbeit zwischen den Einrichtungen, ihren Studierenden und ihrem Personal fördern.

Europäische Hochschulen sind transnationale Allianzen von Hochschuleinrichtungen aus der gesamten EU, die eine gemeinsame langfristige Strategie verfolgen und europäische Werte und Identität fördern. Die Initiative zielt darauf ab, die Mobilität von Studierenden und Hochschulpersonal deutlich zu stärken und die Qualität, Inklusivität und Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Hochschulbildung zu fördern.

Die Auswahl der Hochschulen erfolgte 2019 im Rahmen einer Ausschreibung des Erasmus+ Programms. Aus 54 Bewerbungen wurden 17 europäische Hochschulallianzen ausgewählt und mit jeweils 5 Millionen Euro für einen Zeitraum von drei Jahren gefördert. In den Allianzen sind mehrere deutsche Hochschulen beteiligt. Die nun angekündigten zusätzlichen Fördermittel stammen aus einer Sonderausschreibung der Horizont 2020-Förderlinie „Wissenschaft mit der und für die Gesellschaft“.

Die zusätzliche Finanzierung soll einen weiteren Beitrag zu den benannten Forschungs- und Innovationsaufgaben der Hochschulallianzen leisten und die Zusammenarbeit zwischen dem Europäischen Bildungsraum und dem Europäischen Forschungsraum stärken, indem beispielsweise Forschungs- und Innovationsinfrastrukturen und -ressourcen geteilt werden.

Im Jahresverlauf sind ähnliche Finanzierungen für die 24 „Europäischen Hochschulen“, die in der zweiten Förderrunde erfolgreich waren, vorgesehen.

Zum Nachlesen

Quelle: Europäische Kommission Redaktion: von Anna März, VDI TZ GmbH Länder / Organisationen: EU Themen: Bildung und Hochschulen Förderung Infrastruktur Innovation

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger