StartseiteAktuellesNachrichtenEuropäische Kommission veröffentlicht Fortschrittsbericht 2016 zum Europäischen Forschungsraum

Europäische Kommission veröffentlicht Fortschrittsbericht 2016 zum Europäischen Forschungsraum

Berichterstattung weltweit

Die Europäische Kommission veröffentlichte am 26. Januar 2017 den ERA Progress Report 2016. Der Bericht stellt den Fortschritt der Implementierung des Europäischen Forschungsraums zwischen 2014 und 2016 dar.

Zur Messung des Fortschrittes wurden die 24 Kernindikatoren des ERA Monitoring Mechanismus (EMM) angewendet. Anhand ihrer wurde die Entwicklung jeder ERA-Priorität in allen teilnehmenden Ländern untersucht.

Die Analyse zeigt, dass sich die internationale Zusammenarbeit weiterentwickelte und die Kooperation mit Drittstaaten – insbesondere mit aufstrebenden Wissenschaftsnationen wie China – an Bedeutung gewann. Insbesondere kleine ERA-Mitgliedstaaten betonen den Mehrwert von gemeinsamen Ansätzen von EU und Mitgliedstaaten. Der Länderbericht Deutschland zeigt, dass Deutschland sich bei der internationalen Zusammenarbeit im europäischen Mittelfeld bewegt. Internationalisierungsbestrebungen durch Deutsche Wissenschafts- und Innovationshäuser sowie das internationale Forschungsmarketing werden hervorgehoben.

Quelle: SFIC NEWS Ausgabe 18 Redaktion: Länder / Organisationen: EU Themen: Strategie und Rahmenbedingungen sonstiges / Querschnittsaktivitäten

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger