StartseiteAktuellesNachrichtenEuropäische Netzwerkuniversitäten: Junge europäische Universitäten schließen sich zusammen

Europäische Netzwerkuniversitäten: Junge europäische Universitäten schließen sich zusammen

Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Sieben junge europäische Universitäten schließen sich unter dem Namen YUFE – Young Universities for the Future of Europe – zusammen. Ziel ist es, sich an der Pilotausschreibung der EU zu Europäischen Netzwerkuniversitäten zu beteiligen. Die Universität Bremen ist mit dabei und hat jetzt in Brüssel mit den Partneruniversitäten eine gemeinsame Erklärung unterzeichnet.

Zurück geht diese EU-Initiative auf die Rede des französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron an der Sorbonne im September 2017, in der er die Bildung Europäischer Netzwerkuniversitäten anregt. Diese sollen sich durch multi-linguale, innovative Studienangebote auszeichnen und damit die europäische Idee befördern. 20 Europäische Netzwerkuniversitäten werden bis 2024 entstehen; bereits für den Herbst wird eine Pilotausschreibung erwartet.

Unter Federführung der Universität Maastricht werden sich sieben Universitäten aus dem Young European Research Universities Network (YERUN) bewerben. In Brüssel haben sie sich gestern unter dem Akronym YUFE – Young Universities for the Future of Europe – zusammengefunden und eine gemeinsame Erklärung zu den Kerninhalten des Antrags unterzeichnet. Die Universität Bremen ist dabei, ebenso die Universität Rom Tor Vergata (Italien), die Universität Antwerpen (Belgien), die Universität Ostfinnland, die Universität Carlos III Madrid (Spanien) und die Universität Essex (Großbritannien).

Über den Sommer werden die Universitäten der YEFU-Initiative in einen engen Austausch gehen, um schon im Herbst mit konkreten Ausgestaltungen der vereinbarten Kerninhalte am Start zu stehen.

Quelle: Universität Bremen / IDW Nachrichten Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: EU Belgien Finnland Italien Vereinigtes Königreich (Großbritannien) Niederlande Spanien Themen: Bildung und Hochschulen Netzwerke

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger