StartseiteAktuellesNachrichtenEuropäischer Forschungsrat: Arbeitsprogramm 2021 veröffentlicht

Europäischer Forschungsrat: Arbeitsprogramm 2021 veröffentlicht

Berichterstattung weltweit

Am 22.02.2021 hat der Europäische Forschungsrat (ERC) das Arbeitsprogramm 2021 veröffentlicht. In dieser Runde werden die Förderlinien Starting, Consolidator und Advanced Grant ausgeschrieben.

Die Öffnung der Starting Grant-Ausschreibung ist im Funding and Tender Opportunities Portal (Ausschreibungsportal) für den 25. Februar 2021 geplant. Die geplante Frist zur Einreichung ist nun auf den 8. April 2021 verschoben worden.

Die Ausschreibung für den Consolidator Grant wird am 11. März 2021 und für den Advanced Grant am 20. Mai 2021 geöffnet. Einreichungsfristen sind der 20. April 2021 für den Consolidator Grant und der 31. August 2021 für den Advanced Grant.

Die Nationale Kontaktstelle (NKS) ERC steht für Fragen rund um die Antragstellung zur Verfügung. Weiterhin wird eine Antragsdurchsicht bis 3 Wochen vor der Einreichungsfrist angeboten. Für den Starting Grant 2021 ist diese Frist nun der 18. März 2021.

Das Arbeitsprogramm 2021 führt einige Neuerungen ein, wie z. B. Interviews, die nun Teil des Bewertungsprozesses auch für Advanced Grant-Antragsteller sind, und zwei neue Bewertungsgremien. Aufgrund des Übergangs von Horizont 2020 zu Horizont Europa verschiebt sich der Ausschreibungskalender im Vergleich zu den Vorjahren, und die Ausschreibungen Synergy und Proof of Concept werden im Rahmen des diesjährigen Arbeitsprogramms nicht eröffnet.

Informationen zum Arbeitsprogramm, den neuen Panelstrukturen und weitere Hinweise bis zur Öffnung der ersten Ausschreibung sind auf der Seite des ERC zu finden. 

Zum Nachlesen

Quelle: Nationale Kontaktstelle ERC Redaktion: von Mirjam Buse, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: EU Themen: Förderung Strategie und Rahmenbedingungen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger