StartseiteAktuellesNachrichtenEuropäischer Forschungsrat startet Journalismus-Initiative: Förderung von Aufenthalten an Forschungseinrichtungen

Europäischer Forschungsrat startet Journalismus-Initiative: Förderung von Aufenthalten an Forschungseinrichtungen

Berichterstattung weltweit

Bis zum 15. Dezember können sich Forschungsorganisationen – einzeln oder im Konsortium – für die "Science Journalism Initiative" des Europäischen Forschungsrats ERC bewerben.

Mitte September hat der ERC erstmals eine Ausschreibung für ein Programm zur Förderung von Aufenthalten von Journalistinnen und Journalisten an Forschungseinrichtungen gestartet. Bewerben können sich Forschungsorganisationen, die ein Programm zur Förderung von drei- bis fünfmonatigen Aufenthalten an ihren Einrichtungen aufbauen wollen.

Ziel ist es, den unabhängigen Wissenschaftsjournalismus zur fördern und vertiefte Einblicke in die Arbeit von Forschungsteams und -einrichtungen zu gewähren. Auf diese Weise soll die Wissenschaft in den Medien sichtbarer und der breiten Öffentlichkeit besser vermittelt werden.

Nur einer der eingereichten Anträge wird zur Förderung ausgewählt. Die Einrichtung bzw. das Konsortium erhält 1,5 Millionen EUR, um ab Mai 2023 ein entsprechendes Programm mit einer Laufzeit von vier Jahren einzurichten. Stichtag für Einreichungen ist der 15. Dezember 2022.

Quelle: ERC Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: EU Themen: Ethik, Recht, Gesellschaft Förderung

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger