StartseiteAktuellesNachrichtenFrankreich: Bildung und Forschung in 2014 mit 26 Mrd. € drittgrößtes Budget nach Schulen (64,77 Mrd. €) und Verteidigung (37,48 Mrd. €)

Frankreich: Bildung und Forschung in 2014 mit 26 Mrd. € drittgrößtes Budget nach Schulen (64,77 Mrd. €) und Verteidigung (37,48 Mrd. €)

Der Regierungsentwurf für das Gesamtbudget „Bildung und Forschung“ Frankreichs weist für 2014 eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr um 121,3 Mio. € aus und wächst damit erstmals über die Schwelle von 26 Mrd. € hinaus. Es setzt damit die prioritären Maßnahmen um, die mit der Verabschiedung des Gesetzes zu Bildung und Forschung vom Juli dieses Jahres angekündigt worden waren.

Bildung und Forschung werden in Frankreich von insgesamt sechs Ministerien verantwortet, die in dem „Interministerieller Aufgabenbereich Bildung und Forschung“ (Mission interministerielle recherche et enseignement supérieur, MIRES) unter Federführung des Ministeriums für Bildung und Forschung (MESR) zusammengeschlossen sind. Die anderen fünf Ressorts sind: das Ministerium für Umwelt, nachhaltigen Entwicklung und Energie, das Ministerium für Wirtschaft und Finanzen, das Ministerium für Landwirtschaft, Ernährung und Forsten, das Ministerium der Verteidigung sowie das Ministerium für Kultur und Kommunikation. Darüber hinaus sind über die gemeinsame Aufsicht über einige Forschungseinrichtungen die Ministerien für Gesundheitswesen, für Arbeit und für auswärtige Angelegenheiten assoziiert.

Der Budgetentwurf der MIRES für 2014 in Höhe von 26,06 Mrd. € wird vom Gesetzgeber gesamthaft erörtert und muss bis Ende 2013  -  gegebenenfalls mit parlamentarisch erwirkten Änderungen  -  beschlossen werden. Hiervon werden 23,04 Mrd. € vom MESR bewirtschaftet, die restlichen rund 3 Mrd. € von den genannten anderen Ressorts.

Die Grobstruktur des MESR-Anteils weist drei große Ausgabenbereiche aus:   

  • Bildung und universitäre Forschung: 2012=12,51 Mrd. € / 2013=12,75 Mrd. € / 2014=12,81 Mrd. €  
  • Stipendien und studentisches Leben: 2012=2,16 Mrd. € / 2013=2,32 Mrd. € / 2014=2,46 Mrd. €
  • Forschung: 2012=7,77 Mrd. € / 2013=7,85 Mrd. € / 2014=7,77 Mrd. €
  • Insgesamt MESR: 2012=22,44 Mrd. € / 2013=22,92 Mrd. € / 2014=23,04 Mrd. €

Darüber hinaus werden in 2014 Mittel aus Sonderprogrammen in Höhe von rd. 1,26 Mrd. € bereitgestellt:

  • Opération Campus“ zur Modernisierung der Bildungseinrichtungen: 255 Mio. € 
  • „Zukunftsinvestitionen 1“ Universitäten für 279 Mio. €
  • „Zukunftsinvestitionen 1“ für Forschungsprojekte 725 Mio. € 

Ab Ende 2014 werden aus dem Programm „Zukunftsinvestitionen 2“ für den Aufgabenbereich der MIRES 5,3 Mrd. € bereitgestellt werden.

Der Betrag von 12,81 Mrd. € für Bildung und universitäre Forschung enthält 12,128 Mrd. € zur Förderung von Bildung und Forschung, 467,4 Mio € für universitäre Gebäudeinvestitionen und 211,2 Mio. € für Querschnittspilotprojekte.

Der Betrag 2,46 Mrd. € für Stipendien und studentisches Leben erfährt mit 6% den größten Zuwachs aller Einzelbudgets gegenüber dem Vorjahr.

Quelle: MESR Redaktion: von DLR PT Länder / Organisationen: Frankreich Themen: Bildung und Hochschulen Förderung Infrastruktur

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger