StartseiteAktuellesNachrichtenFrankreich richtet nationales Hochschulinstitut für Kunst und kulturelle Bildung ein

Frankreich richtet nationales Hochschulinstitut für Kunst und kulturelle Bildung ein

Berichterstattung weltweit

Das neue Hochschul- und Forschungsinstitut soll in die Nationale Kunsthochschule integriert werden und die Ausbildung und Forschung in Kunst und Kultur auf nationaler Ebene gestalten.

Der Bildungsminister Jean-Michel Blanquer, die Ministerin für Hochschulen und Forschung Frédérique Vidal sowie der Kulturminister Franck Riester haben eine Vereinbarung zur Gründung eines nationalen Hochschulinstituts für künstlerische und kulturelle Bildung (Institut national supérieur de l'éducation artistique et culturelle - INSEAC) unterzeichnet.

INSEAC, das in das Nationale Konservatorium für Kunst und Handwerk (Conservatoire national des arts et métiers - CNAM) integriert werden wird, soll die Ausbildung und Forschung im Bereich der Kunst- und Kulturerziehung auf nationaler Ebene strukturieren. Durch die Produktion und Verbreitung von Ressourcen soll die Einrichtung die nationalen Akteure um gemeinsame Praktiken und Ziele versammeln und so die Voraussetzungen für die Entwicklung und Bewertung von Maßnahmen im ganzen Land schaffen.

Die Hauptaufgabe von INSEAC wird darin bestehen, in Zusammenarbeit mit den Hochschuleinrichtungen unter der Aufsicht des Kulturministeriums und der Institute zur Ausbildung von Lehrern und Bildungsberatern (Instituts nationaux supérieurs du professorat et de l'éducation - INSPE) ein zertifiziertes Aus- und Weiterbildungsangebot zu entwickeln und anzubieten. Diese Ausbildungskurse richten sich an Studierende und Fachleute, die an der Entwicklung oder Durchführung von Projekten der künstlerischen und kulturellen Bildung beteiligt sind.

Mit der Unterzeichnung dieser Vereinbarung beginnt eine achtzehnmonatige Vorbereitungsphase für das Institut, das zu Beginn des akademischen Jahres 2021 seinen ersten Jahrgang begrüßen wird. INSEAC wird seinen Sitz in Guingamp in der Bretagne haben und in den Gebäuden eines ehemaligen, unter Denkmalschutz stehenden Gefängnisses untergebracht werden.

Zum Nachlesen (Französisch)

Quelle: MESRI Redaktion: von Miguel Krux, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Frankreich Themen: Berufs- und Weiterbildung Bildung und Hochschulen Geistes- und Sozialwiss. Infrastruktur

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger