StartseiteAktuellesNachrichtenInternationales Netzwerk - Bundespräsident würdigt Arbeit des VDI in Brasilien

Internationales Netzwerk - Bundespräsident würdigt Arbeit des VDI in Brasilien

Bundespräsident Christian Wulff hat am 6. Mai 2011 im Rahmen seines Brasilienaufenthalts den Vorstand und die Geschäftsführung des VDI Brasilien in São Paulo getroffen. Wulff würdigte die Unterstützung deutscher Unternehmen im Ausland und begrüßte auch die Präsidenten der brasilianischen Ingenieur-Partnerverbände FNE und IEP sowie den Leiter des Berufsbildungsinstituts Senai von São Paulo.

Der Bundespräsident weihte das Deutsche Wissenschafts- und Innovationhaus (DWIH) ein und hielt anschließend einen Vortrag vor Mitgliedern der Deutsch-Brasilianischen Außenhandelskammer. Zuvor hatte der Präsident des VDI-Brasilien, Edgar Horny, der deutschen Wirtschaftsdelegation unter Leitung von Hans-Joachim Otto, parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie (BMWi) das Konzept des VDI in Brasilien vorgestellt.

Der Verein setzt im Rahmen von Partnerschaften mit brasilianischen Ingenieurverbänden auf eine starke Vernetzung innerhalb Brasiliens. Gleichzeitig hält VDI Brasilien die enge Verbindung nach Deutschland aufrecht. So informiert der Verein in Brasilien regelmäßig über hierzulande entstehende Innovationen und bietet damit deutschen Firmen eine hervorragende Kommunikationsplattform. Dies würdigte der Bundespräsident bei seinem Besuch.  

Kontakt:
Georg Maier
Tel.: 0211-6214-305
E-Mail: maier@vdi.de

Quelle: VDI Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Brasilien Themen: Netzwerke Innovation Wirtschaft, Märkte

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger