StartseiteAktuellesNachrichtenKanada gibt Mittelverteilung für Wissenschaft, Forschung und Innovation bekannt

Kanada gibt Mittelverteilung für Wissenschaft, Forschung und Innovation bekannt

Berichterstattung weltweit

Die kanadische Regierung stellt mehr als eine Milliarde CAD (724 Mio. EUR)* für Wissenschaft und Forschung bereit. Damit unterstützt sie über eine Reihe von Förderprogrammen landesweit Studierende und Forschende in verschiedenen Bereichen, Disziplinen und Phasen ihrer Laufbahn sowie die Forschungsinfrastruktur in ganz Kanada.

Der kanadische Forschungsminister François-Philippe Champagne gab am 16. November während der 14. jährlichen Canadian Science Policy Conference (CSPC 2022) die Bereitstellung der Mittel bekannt. Diese verteilen sich auf folgende Linien und Programme kanadischer Forschungsförderer:

  • 127,9 Millionen CAD werden über Forschungsinfrastrukturfonds für Biowissenschaften der Canada Foundation for Innovation (CFI) zur Errichtung von landesweit acht biologischen Sicherheitslaboren bereitgestellt, um die Strategie der kanadischen Regierung für Bioproduktion und Biowissenschaften voranzubringen.
  • 35 Millionen CAD für die Insight Development Grants des Social Sciences and Humanities Research Council zur Förderung von 585 sozial- und geisteswissenschaftlichen Forschungsprojekten im Anfangsstadium.
  • 139 Millionen CAD zur Einrichtung und Verlängerung von 176 kanadischen Forschungslehrstühlen an 46 Hochschulen; das CFI investiert außerdem mehr als 6 Millionen CAD in die Forschungsinfrastruktur von 29 dieser Lehrstühle.
  • 275 Millionen CAD erhalten 5.700 vielversprechende Studierende und Nachwuchsforschende über Stipendien- und Fellowship-Programme verschiedener Einrichtungen.
  • 427 Millionen CAD erhält der Research Support Fund für Incremental Project Grants, um 142 Einrichtungen bei der Verbesserung und Weiterentwicklung des Forschungsumfelds zu unterstützen.
  • 17,4 Millionen CAD fließen in das kanadische Netzwerk der Forschungsdatenzentren, um weiterhin Zugang zu sensiblen, relevanten, zeitnahen und gut dokumentierten statistischen Daten zu bieten und ein virtuelles Forschungsdatenzentrum aufzubauen.

Gleichzeitig gab der Minister bekannt, dass die im Haushalt 2022 festgeschriebenen Mittel zur Förderung von „Black student researchers“ in Höhe von 9,7 Millionen CAD nun abgerufen werden können. Damit sollen die Ungleichheiten in der Forschungsförderung beseitigt sowie die Exzellenz und Diversität der kanadischen Wissenschaft gestärkt werden. Insgesamt sind für diese Fördermaßnahme 40,9 Millionen CAD für die kommenden fünf Jahre vorgesehen.

Zum Nachlesen

*1 CAD = 0,72 EUR (Stand 17.11.2022)

Quelle: CANADA.CA Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Kanada Themen: Bildung und Hochschulen Förderung Information u. Kommunikation Innovation Lebenswissenschaften Strategie und Rahmenbedingungen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger