StartseiteAktuellesNachrichtenMark Walport soll Leitung der "UK Research and Innovation" übernehmen

Mark Walport soll Leitung der "UK Research and Innovation" übernehmen

Berichterstattung weltweit

Die britsche Regierung hat Walport zum künftigen Leiter der neuen Forschungsförderorganisation "UK Research and Innovation" (UKRI) ernannt. Der Mediziner ist derzeitig der leitende wissenschaftliche Berater der Regierung.

Geplant ist es, dass die UKRI die Arbeit ab April 2018 aufnimmt. Der Gesamthaushalt wird bei mehr als 6 Mrd. britischen Pfund liegen. Mark Walport leitete vor seiner Funktion als wissenschaftlicher Berater bereits zehn Jahre den Wellcome Trust. Walport erkärte anlässlich der Bekanntgabe, dass es sein Ziel sei, UKRI zur weltweit führenden Organisation der Forschungs- und Innovationsförderung zu entwickeln. Die Suche nach einer Leitung für die neugeschaffene Dachorganisation hatte insgesamt fünf Monate gedauert.

"UK Research and Innovation" vereint die sieben britischen Forschungsräte ("Research Councils"), "Innovate UK" und den "Higher Education Council for England" (HEFCE) zu einer Forschungsförderorganisation.

Zum Nachlesen:

Quelle: ScienceMag Redaktion: Länder / Organisationen: Vereinigtes Königreich (Großbritannien) Themen: Strategie und Rahmenbedingungen Förderung Fachkräfte

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger