StartseiteAktuellesNachrichtenMessestand des Bundesministeriums für Bildung und Forschung auf internationaler Umweltmesse POL-ECO-SYSTEM 2018 in Polen

Messestand des Bundesministeriums für Bildung und Forschung auf internationaler Umweltmesse POL-ECO-SYSTEM 2018 in Polen

Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Unter dem Motto "Deutsche Netzwerke für die Umwelt – Innovative Projekte für die Zukunft" präsentiert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) auf der internationalen Umweltmesse "POL-ECO-SYSTEM", vom 23. bis 25. Oktober 2018, in Posen Beispiele deutscher Forschung für die Umwelt. Universitäten, Forschungsinstitute, KMU, Multiplikatoren und Netzwerke werden vertreten sein und aktiv polnische Partner für gemeinsame FuE-Projekte suchen.

Mit der „Initiative zur Internationalisierung des Forschungsstandorts Deutschland“ fördert das BMBF Maßnahmen, die die Leistungsfähigkeit der deutschen Forschung in wichtigen Zielländern wie Polen sichtbar machen und für eine Zusammenarbeit werben. Ziel ist es, durch die Vorstellung anwendungsnaher Projekte und Produkte aus den Bereichen Umwelt- und Nachhaltigkeitsforschung und halbtägigen Fach-Workshops auf dem Messestand künftige Kooperationspartner aus der polnischen Forschung, Wissenschaft und Wirtschaft für gemeinsame Projekte in Forschung und Entwicklung zu gewinnen. Darüber hinaus informieren der DLR-Projektträger, die Wirtschaftsförderung Brandenburg (WFBB) und die polnische Nationale Kontaktstelle für die EU-Forschungsrahmenprogramme über Fördermöglichkeiten auf nationaler und auf EU-Ebene.

Im Vorfeld der Messe werden Kooperationstreffen zwischen den deutschen Ausstellern und polnischen Partnern aus Forschung, Wissenschaft und Wirtschaft organisiert. Diese Kooperationstreffen finden während der drei Tage dauernden Messe direkt auf dem BMBF-Messestand statt. Ziel ist die Etablierung neuer deutsch-polnischer Kooperationen im Bereich Forschung und Entwicklung.

Die POL-ECO-SYSTEM ist die größte internationale Umweltfachmesse in Osteuropa und findet jährlich unter der Schirmherrschaft des polnischen Umweltministers statt. Sie bietet Ausstellern aus aller Welt die Möglichkeit der Präsentation innovativer Umwelttechnologien und -produkte. Auf der POL-ECO-SYSTEM sind die folgende Bereiche vertreten:

  • Wasser und Abwasser,
  • Abfall und Recycling,
  • Energie und erneuerbare Energien,
  • Luft, Lärm und Vibration,
  • Klimawandel,
  • Kontroll- und Messsausrüstung,
  • Umwelterziehung und
  • Umweltorganisationen.

Die Messe POL-ECO-SYSTEM lockt im Schnitt 20.000 Besucher an. Zur Messe kommen rund 700 Aussteller und Firmen aus mehr als 20 Ländern: Australien, Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Japan, Kanada, Liechtenstein, Luxemburg, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Polen, Russland, Schweden, der Schweiz, der Tschechischen Republik, Ukraine.

Ansprechpartner für die Teilnahme als Aussteller auf dem BMBF-Messestand ist:

Dr. Michael Lange
michael.lange(at)dlr.de
Tel: +49 228 3821 1485

Quelle: Internationales Büro - DLR Projektträger Redaktion: von Tim Mörsch Länder / Organisationen: Polen Themen: Umwelt u. Nachhaltigkeit Energie sonstiges / Querschnittsaktivitäten

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger