StartseiteAktuellesNachrichtenMexikanischer Rat für Wissenschaft und Technologie CONACYT kündigt Kofinanzierung für mexikanische Teilnehmende an Horizont Europa an

Mexikanischer Rat für Wissenschaft und Technologie CONACYT kündigt Kofinanzierung für mexikanische Teilnehmende an Horizont Europa an

Berichterstattung weltweit

Einrichtungen aus Mexiko sind im EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation Horizont Europa teilnahmeberechtigt, erhalten jedoch keine EU-Förderung. Zur Schließung dieser Lücke wird CONACYT auf Antrag Fördergelder für Forschende in Mexiko, die an Horizont Europa teilnehmen möchten, zur Verfügung stellen.

Auf einer Auftaktveranstaltung am 23. März 2022 kündigte der Nationale Wissenschafts- und Technologierat (Consejo Nacional de Ciencia y Tecnología - CONACYT) ein neues Kofinanzierungsprogramm "Puerta Horizonte Europa" an, das mexikanische Partner bei erfolgreichen Horizont Europa-Projekten finanziell unterstützen wird. Das Programm zielt darauf ab, die Teilnahme mexikanischer Einrichtungen an Ausschreibungen von Horizont Europa zu fördern und die bilateralen Beziehungen zwischen der EU und Mexiko in den Bereichen Wissenschaft, Technologie und Innovation zu stärken. Puerta Horizonte Europa schließt an das 2014 eingerichtete Kofinanzierungsprogramm CONACYT-Horizont 2020 an.

Die Fördermaßnahme soll am 25. April veröffentlicht werden; vorgesehen sind zwei Modalitäten. In der ersten Förderlinie können sich mexikanische öffentliche und private Einrichtungen in den verschiedenen Aufrufen von Horizont Europa bewerben. In der zweiten Förderlinie werden spezifische Topics in den Bereichen Energie, Gesundheit und Gesellschaft kofinanziert. Hier werden in einer ersten Förderperiode von 2022 bis 2024 acht Projekte mit jeweils maximal 125.000 EUR gefördert. Da die Zuschläge in der Reihenfolge der Einreichungen erteilt werden, müssen Antragstellende gegenüber CONACYT ihren Eigenanteil in den Horizont-Europa-Projekten zusichern.

Zum Nachlesen

Quelle: Europäisiche Kommission, CONACYT, Kooperationsstelle EU der Wissenschaftsorganisationen (KoWi) Redaktion: von Miguel Krux, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Mexiko EU Themen: Förderung

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger