StartseiteAktuellesNachrichtenNeuseeland: Haushaltsentwurf sieht mehr Fördermittel für Wissenschaft und Innovation vor

Neuseeland: Haushaltsentwurf sieht mehr Fördermittel für Wissenschaft und Innovation vor

Berichterstattung weltweit

Die neuseeländische Regierung hat ihren Haushaltsplan vorgestellt – Teil des Haushalts ist das „Innovative New Zealand“-Paket mit umgerechnet 513 Mio. US-Dollar für Wissenschaft, Berufsbildung, tertiäre Bildung und Forschung.

Umgerechnet 77,5 Mio. US-Dollar werden dem "Endeavour Fund" (ehemals der "Contestable Fund" des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation und Beschäftigung) zugewiesen, dem neuseeländischen Rat für Gesundheitsforschung ("Health Research Council") 66 Mio. US-Dollar, rund 50 Mio. US-Dollar dem "Marsden Fund" zur Förderung von Forschungsexzellenz. Der "Strategic Science Investment Fund" darf mit rund 50 Mio. US-Dollar planen. Regierungsplänen zufolge sollen die Ausgaben für Forschung und Innovation bis 2020 um 15 Prozent gesteigert werden. 

Zum Nachdenken:

Quelle: University World News Redaktion: Länder / Organisationen: Neuseeland Themen: Förderung

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger