StartseiteAktuellesNachrichtenNorwegischer Forschungsrat fördert innovative Unternehmen mit umgerechnet 56 Mio. EUR

Norwegischer Forschungsrat fördert innovative Unternehmen mit umgerechnet 56 Mio. EUR

Berichterstattung weltweit

50 der insgesamt 181 eingereichten Projekte erhalten Förderungen im Rahmen eines Programms zur nutzerorientierten forschungsbasierten Innovation (User-driven Research-based Innovation, BIA).

Unter den ausgewählten Projekten finden sich solche kleinerer, mittlerer und großer Unternehmen. Insgesamt hatten sich rund 33 Prozent Unternehmen mehr beworben als im Jahr zuvor. Der Generaldirektor des Norwegischen Forschungsrats, Arvid Hallén, kommentierte dies so:

    “This shows a greater willingness in the private sector to use research as a means of generating innovation, which is both important and essential if Norwegian businesses are to be competitive in industries that are becoming more and more knowledge-based.”

Die geförderten Projekte konzentrieren sich schwerpunktmäßig auf die Forschungsfelder Umwelttechnologie, Gesundheit, Bioökonomie sowie moderne Produktionsprozesse.

Zum Nachlesen:

Quelle: Norwegischer Forschungsrat Redaktion: Länder / Organisationen: Norwegen Themen: Innovation Förderung Engineering und Produktion Lebenswissenschaften Umwelt u. Nachhaltigkeit

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger