StartseiteAktuellesNachrichtenPläne zur Einrichtung einer neuen Forschungsförderorganisation in Großbritannien

Pläne zur Einrichtung einer neuen Forschungsförderorganisation in Großbritannien

Berichterstattung weltweit

Ein unabhängiger Bericht zur Zukunft der britischen Forschungsförderung des Biochemikers und Nobelpreisträgers Paul Nurse beinhaltet Vorschläge zu weitreichenden Umstrukturierungen in der britischen Forschungslandschaft.

So soll mit „Research UK“ künftig eine Dachorganisation geschaffen werden, deren Spitze mit einem erfahrenen Wissenschaftler besetzt werden soll. Zwar existiert eine solche Dachorganisation mit „Research Councils UK“ bereits – nach den Vorschlagen von Paul Nurse soll „Research UK“ jedoch über wesentlich mehr Befugnisse verfügen:

    The Chief Executive of Research UK would become the Accounting Officer collectively for all the Research Councils, reporting to a single oversight Board, and should be a highly distinguished scientist, capable of delivering a managerially efficient organisation and of interacting effectively with Government.

Zusätzlich werden eine Neuverteilung von Forschungsmitteln innerhalb der sieben britischen Forschungsräte sowie die Einrichtung eines Sonderbudgets für interdisziplinäre Forschungsvorhaben vorgeschlagen. Der britische Wissenschaftsminister Jo Johnson begrüßte den inzwischen als „Nurse Review“ bezeichneten Bericht:

    Sir Paul’s recommendations reinforce the important steps the Research Councils are taking to work together in a more strategic and efficient way. The government will carefully consider the proposal to establish Research UK and we will respond in detail to the report in due course.

Der „Nurse Review“ reiht sich ein in die aktuelle Debatte über die Zukunft der britischen Forschungslandschaft: Anfang November veröffentlichte das Ministerium für Wirtschaft, Innovation und Qualifikation (BIS) das Grünbuch „Fulfilling our Potential: Teaching Excellence, Social Mobility and Student Choice“, in dem unter anderem die Schließung des „Higher Education Funding Council for England“ (HEFCE) ins Spiel gebracht wurde. Mit dem nächste Woche erscheinenden Bericht zu den staatlichen Forschungsausgaben in Großbritannien (Spending Review) wird zudem die Ankündigung von Kürzungen des britischen Forschungsförderbudgets erwartet.

Zum Nachlesen:

Quelle: Nature; Department for Business, Innovation & Skills - Großbritannien; VDI TZ Redaktion: von DLR PT Länder / Organisationen: Vereinigtes Königreich (Großbritannien) Themen: Förderung Strategie und Rahmenbedingungen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger