StartseiteAktuellesNachrichtenPolnisches Nationales Wissenschaftszentrum beschließt Annahme des Globalen Verhaltenskodex für gleichberechtigte Forschungspartnerschaften

Polnisches Nationales Wissenschaftszentrum beschließt Annahme des Globalen Verhaltenskodex für gleichberechtigte Forschungspartnerschaften

Berichterstattung weltweit

Das polnische Nationale Wissenschaftszentrum NCN hat den von einer EU-Initiative entwickelten globalen Kodex übernommen, um den Export unethischer Forschungspraktiken in Länder mit niedrigem und mittlerem Einkommen zu verhindern. Von nun an müssen Forschende, die eine Förderung durch das NCN beantragen, die Regeln des Globalen Verhaltenskodex bei der Antragstellung berücksichtigen.

Der Globale Verhaltenskodex(Global Code of Conduct) wurde 2018 als Ergebnis des TRUST-Projekts (Creating and enhancing TRUSTworthy, responsible and equitable partnerships in international research) ins Leben gerufen, das durch das Forschungs- und Innovationsprogramm Horizont 2020 der Europäischen Union finanziert wurde. Ziel des Projekts war es, das sogenannte Ethik-Dumping zu verhindern, indem die Umsetzung hoher ethischer Standards in der Forschung auf der ganzen Welt verbessert wird.

Das Phänomen des Ethik-Dumpings bezieht sich im weitesten Sinne auf den Export von ethisch inakzeptablen und nicht konformen Forschungspraktiken in arme Länder. Dabei geht es um die Durchführung von Forschungsarbeiten ohne ethische Genehmigung oder Versicherung für Schäden, die während einer Studie auftreten können. Dazu gehört die Durchführung von Untersuchungen, bei denen gefährdete Bevölkerungsgruppen übervorteilt werden, oder die Durchführung von Forschungsarbeiten in einem Land mit niedrigem oder mittlerem Einkommen, die in einem Land mit hohem Einkommen und strengen Vorschriften normalerweise verboten wären.

Im Rahmen des TRUST-Projekts wurde ein Kodex entwickelt, der sich mit den Ungleichheiten bei den ethischen und rechtlichen Forschungsstandards befasst. Der Global Code of Conduct deckt alle Forschungsdisziplinen ab. Er dient auch als Instrument zur Aufklärung, da die Praxis des Ethik-Dumpings auch unbeabsichtigt sein kann, zum Beispiel, wenn es Forschenden oder Einrichtungen im Forschungssystem an Fachwissen mangelt.

Das Nationale Wissenschaftszentrum NCN (Narodowe Centrum Nauki) schließt sich weiteren elf Einrichtungen - darunter die Europäische Kommission - an, die den Globalen Verhaltenskodex bereits angenommen haben. Die Regeln des Kodex sind nun in den Ausschreibungsunterlagen des NCN enthalten. In der Antragsphase muss jeder Antragstellende das Formular für ethische Fragen ausfüllen, das einen Hinweis auf den Global Code of Conduct enthält.

Als dem Forschungsministerium unterstellte staatliche Einrichtung unterstützt das NCN die Grundlagenforschung in Polen. Es finanziert Projekte in den Bereichen Kunst, Geistes- und Sozialwissenschaften, Biowissenschaften sowie Natur- und Ingenieurwissenschaften.

Zum Nachlesen

Quelle: NCN Redaktion: von Miguel Krux, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Polen Themen: Ethik, Recht, Gesellschaft Förderung

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger