StartseiteAktuellesNachrichtenPortal bündelt Positionspapiere deutscher Wirtschaftsverbände zum Brexit

Portal bündelt Positionspapiere deutscher Wirtschaftsverbände zum Brexit

Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Um die Anliegen der deutschen Wirtschaft für die Brexit-Verhandlungen zu bündeln, haben 13 deutsche Wirtschaftsverbände branchenübergreifend ein digitales "Brexit-Kompendium" veröffentlicht.

Unter www.brexit-kompendium.de können ab sofort die Positionspapiere der teilnehmenden Wirtschaftsverbände zum Brexit nach relevanten Themenbereichen sortiert eingesehen werden.

Der Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union wird zu weitreichenden Folgen für die europäische Wirtschaft und Gesellschaft führen. Die konkreten Auswirkungen hängen vom Ausgang der Verhandlungen ab.

Ziel des Brexit-Kompendiums ist es, die aus Sicht der Wirtschaft relevanten Themenbereiche in einem Nachschlagewerk zusammenzufassen. Hierfür werden die Positionspapiere der teilnehmenden Wirtschaftsverbände an einem Ort zusammengeführt. Den Verhandlungsführern und der interessierten Öffentlichkeit steht damit ein einfacher Zugang zu Problemanalysen und Lösungs­vorschlägen zur Verfügung.

Die Verbände bringen jeweils ihre fachspezifischen Themen und ihre Expertise in das Projekt ein. Sie bleiben dabei inhaltlich unabhängig und sind für ihre jeweiligen Themenbereiche und Veröffentlichungen selbst verantwortlich.

Quelle: Deutscher Industrie- und Handelskammertag DIHK Redaktion: von Miguel Krux Länder / Organisationen: Vereinigtes Königreich (Großbritannien) Themen: Wirtschaft, Märkte Strategie und Rahmenbedingungen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger