StartseiteAktuellesNachrichtenPreisverleihung des BMBF-Ideenwettbewerbs zu Smart Cities in Indien

Preisverleihung des BMBF-Ideenwettbewerbs zu Smart Cities in Indien

Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) bat im Rahmen seiner aktuellen Zukunftskampagne zum Thema „Smart Cities“ um die Einsendung von Ideen zur Entsorgungsproblematik in indischen Städten. Poonam Bir Kasturi überzeugte mit ihrer Idee eines „Community Composters“ die deutsch-indisch besetzte Jury. Die Preisverleihung fand am 29. September auf der CityScapes-Konferenz des Deutschen Wissenschafts- und Innovationshauses (DWIH) in Neu-Delhi statt.

„Vom Abfall zum Wertstoff – wie machen wir Gold aus Müll?“ – dies war die Frage, die das Bundesministerium für Bildung und Forschung Teilnehmern aus Deutschland und Indien gestellt hat. Insgesamt 83 Ideen wurden in der 6-wöchigen Bewerbungsphase auf der Open Innovation-Plattform http://www.innovationskraftwerk.de der Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen“ eingereicht. Poonam Bir Kasturi setzte sich mit ihrer Idee eines Komposters, der organischen Abfall in nährstoffreichen Dünger verwandeln soll, gegen ihre Konkurrenten durch. Eine Jury mit Vertretern aus der indischen und deutschen Politik, Wirtschaft und Wissenschaft hat die Vorschläge für das Entsorgungsproblem in indischen Städten begutachtet.

Die Preisträgerin wurde am 29. September bei einer feierlichen Preisverleihung im Rahmen der CityScapes-Konferenz des DWIH in Neu-Delhi ausgezeichnet. Stephan Lanzinger, Wissenschaftsreferent der Deutschen Botschaft Neu-Delhi, überreichte ihr die Urkunde und bedankte sich für ihr herausragendes Engagement. Ihre innovative Idee wird mit einer Reise zu Forschungseinrichtungen in Deutschland gewürdigt. Ziel dieser Reise ist es, durch neu gewonnene Kooperationen und Netzwerke die Idee des „Community Composters“ weiterzuentwickeln und eine Umsetzung zu realisieren. Die Reise soll im Frühjahr 2017 stattfinden.

Die BMBF-Zukunftskampagne „Shaping the Future – Building the City of Tomorrow“

Der Ideenwettbewerb stellte den Auftakt der internationalen BMBF-Kampagne zum Thema „Zukunftsstadt“ dar. Die Themenkampagne widmet sich der Frage, wie Städte als zukunftsfähige und nachhaltige Lebensräume erhalten bleiben können. Unter dem Namen „Shaping the Future – Building the City of Tomorrow“ führt die Kampagne das Thema des nationalen Wissenschaftsjahres 2015 auf internationaler Ebene fort. Schwerpunktländer der Kampagne sind China, Indien, Vietnam, Kolumbien und die USA. Der DLR Projektträger betreut im Auftrag des BMBF die Kampagne. Ziel ist es, internationale Vernetzung anzustoßen und Deutschland unter der Marke „Research in Germany – Land of Ideas“ als attraktives Land für Bildung, Forschung und Innovation noch bekannter und sichtbarer zu machen.

Kontakt:

Jennifer Neumann
DLR Projektträger
Internationales Büro
Heinrich-Konen-Str. 1
53227 Bonn
Tel: +49 (0)228 3821 2006
E-Mail: shaping-the-future(at)dlr.de

Quelle: DLR Projektträger / IDW Nachrichten Redaktion: von DLR PT Länder / Organisationen: Indien Themen: Förderung Umwelt u. Nachhaltigkeit

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger