StartseiteAktuellesNachrichtenPrivatwirtschaftliche Ausgaben für Forschung und Entwicklung in den USA auf 375 Milliarden US-Dollar gestiegen

Privatwirtschaftliche Ausgaben für Forschung und Entwicklung in den USA auf 375 Milliarden US-Dollar gestiegen

Berichterstattung weltweit

Die US-Wissenschaftsstiftung NSF veröffentlicht jüngste Zahlen zu privatwirtschaftlichen Ausgaben für Forschung und Entwicklung in den USA aus dem Jahr 2016.

Die NSF (National Science Foundation) schreibt: „Businesses spent a total of $375 billion on research and development (R&D) performance in the United States in 2016, an increase of 5.3 percent from 2015. Funding from companies‘ own sources was $318 billion in 2016, an increase of 7 percent from 2015. Funding from other sources was $57 billion in 2016 and $59 billion in 2015. Of the $375 billion companies spent on R&D in 2016, $25 billion (7 percent) was spent on basic research, $61 billion (16 percent) on applied research, and $289 billion (77 percent) on development, a similar distribution to spending in 2015.

Den größten Anteil der aus „other sources“ finanzierten 57 Milliarden USD hatte die US-amerikanische Bundesregierung mit 24 Milliarden USD (davon 16 Milliarden USD aus dem Pentagon), gefolgt von 18 Milliarden USD aus den Mitteln ausländischer Unternehmen.

Zum Nachlesen

Quelle: DFG Nordamerika Redaktion: von Andreas Ratajczak, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: USA Themen: Strategie und Rahmenbedingungen Wirtschaft, Märkte

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger