StartseiteAktuellesNachrichtenProjekt OpenAire-Advance: Open Science soll europäischer Standard werden

Projekt OpenAire-Advance: Open Science soll europäischer Standard werden

Berichterstattung weltweit

Mit dem Start des OpenAIRE-Advance-Projekts am 1. Januar 2018 beginnt eine neue Phase für OpenAIRE.

Während die derzeitige, erfolgreiche Infrastruktur, die aus einem personellen Netzwerk und robusten technischen Diensten besteht, fortgeführt und ausgebaut wird, zielt OpenAIRE-Advance darauf, Open Science als einen europäischen Standard zu etablieren. Die Wissenschaftskommunikation soll im Hinblick auf Offenheit und Transparenz neu gestaltet werden, um als zuverlässiger Pfeiler der European Open Science Cloud (EOSC) zu agieren.

OpenAIRE-Advance wird sich dabei vor allem an den folgenden Zielen orientieren:

  1. Dienste konsolidieren und optimieren;
  2. Stärkung des europaweiten Open Science Helpdesk;
  3. Open Science in Forschungsgemeinschaften verankern;
  4. Förderung von aktuellen Veränderungen in der Wissenschaftskommunikation;
  5. Aufbau eines globalen Open-Science-Netzwerks;
  6. Zusammenarbeit über den wissenschaftlichen Tellerrand hinaus;
  7. Kooperation mit dem EOSC-Hub zur Umsetzung der EOSC.
Quelle: EU-Büro des BMBF Redaktion: von Miguel Krux Länder / Organisationen: EU Themen: Information u. Kommunikation Infrastruktur Strategie und Rahmenbedingungen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger