StartseiteAktuellesNachrichtenSaar-Uni: Historiker aus Irland erhält Gastprofessur im Rahmen des Europa-Schwerpunktes

Saar-Uni: Historiker aus Irland erhält Gastprofessur im Rahmen des Europa-Schwerpunktes

Der irische Historiker und Sprachwissenschaftler Éamonn Ó Ciardha wird ein Jahr lang an der Universität des Saarlandes lehren. Er hat eine Gastprofessur im Rahmen des Europa-Schwerpunktes der Saar-Uni erhalten. Seit zwei Jahren bietet diese als einzige deutsche Universität das Zertifikat Europaicum an. Damit können Studenten ihr Studium international ausrichten und Einblick in verschiedene europäische Forschungs- und Berufsfelder gewinnen.

Die Gastprofessur ergänzt in diesem Wintersemester ein weiteres Angebot der Saar-Uni: das irische Semester der Fachrichtung Anglistik, Amerikanistik und Anglophone Kulturen mit einer Fülle von Lehrveranstaltungen rund um die irische Sprache und Kultur.

Professor Éamonn Ó Ciardha ist 1968 in Monaghan/Irland geboren. Er studierte Geschichte und irische Sprache am University College in Dublin und promovierte an der Universität Cambridge. Nach Lehraufträgen in Kanada und den Vereinigten Staaten lehrt er seit 2005 an der University of Ulster im nordirischen Derry irische Geschichte sowie Sprache und Literatur. Seine Hauptforschungsinteressen sind die europäische Geschichte von der Reformation bis zur Französischen Revolution, die moderne Geschichte, Politik, Kultur und Sprache Irlands sowie die irische Literatur. In Saarbrücken wird Éamonn Ó Ciardha Vorlesungen über die irische Literatur von ihren Anfängen bis zur Gegenwart halten und die Bezüge zu den politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen herstellen.

Bei der Auswahl der Gastprofessoren im Rahmen des Europa-Schwerpunktes werden vor allem Länder berücksichtigt, die im Lehrangebot der Universität kaum oder gar nicht vertreten sind. Mit dem Zertifikat Europaicum haben Studenten aus allen Fachrichtungen die Möglichkeit, sich für den europäischen Arbeitsmarkt fit zu machen. Sie können die wirtschaftlichen und rechtlichen Grundlagen Europas studieren, aber auch ihre geographischen, wissenschaftlichen und historischen Kenntnisse über die verschiedenen europäischen Kulturräume erweitern. Der Erwerb des Zertifikats ist in einem Zeitraum von ein bis sechs Semestern möglich. Auch ausländische Studenten, die nur wenige Semester an der Universität des Saarlandes bleiben, haben so die Möglichkeit, ein Europaicum zu erhalten.

Kontakt
Friederike Meyer zu Tittingdorf
Leiterin der Pressestelle
Tel.: 0681 - 302 - 3610
E-Mail: presse.meyer(at)univw.uni-saarland.de

Quelle: Universität des Saarlandes Redaktion: von DLR PT Länder / Organisationen: Irland Themen: Bildung und Hochschulen Fachkräfte

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger