StartseiteAktuellesNachrichtenSchweiz und USA unterzeichnen Erklärung zur Stärkung der Zusammenarbeit in der Quantenwissenschaft

Schweiz und USA unterzeichnen Erklärung zur Stärkung der Zusammenarbeit in der Quantenwissenschaft

Berichterstattung weltweit

Am 19. Oktober 2022 haben die Schweiz und die USA in der Schweizer Botschaft in Washington, DC, eine gemeinsame Erklärung zur Zusammenarbeit im Bereich der Quanteninformationswissenschaft und -technologie (Quantum Information Science and Technology, QIST) unterzeichnet. Die Erklärung stützt sich auf die den beiden Ländern gemeinsamen demokratischen Werte und die schon lange bestehende enge Zusammenarbeit zwischen QIST-Forschenden aus der Schweiz und den USA.

Monica P. Medina, stellvertretende Staatssekretärin des Amts für Weltmeere, internationale Umwelt- und Wissenschaftsfragen (Bureau of Oceans and International Environmental and Scientific Affairs), unterzeichnete die gemeinsame Erklärung für die USA. Auf Schweizer Seite unterzeichnete Martina Hirayama, die Staatssekretärin für Bildung, Forschung und Innovation, die gemeinsame Erklärung.

QIST hat das Potenzial, viele Bereiche der Wissenschaft und Technologie zu revolutionieren, namentlich durch die Entwicklung von Quantencomputern, die bei bestimmten Aufgaben leistungsfähiger sind als herkömmliche Computer, von Quantennetzwerken für die Übertragung und Verteilung von Quanteninformationen sowie durch die Entwicklung von hochempfindlichen Quantensensoren.

Gemäss dem Schweizer Botschafter in den USA Jacques Pitteloud erhalten die engen Wissenschaftsbeziehungen zwischen der Schweiz und den USA mit der Unterzeichnung der gemeinsamen Erklärung zur Quantenzusammenarbeit eine neue Dimension. Die Erklärung sei Ausdruck für die Bereitschaft beider Länder, zentrale Herausforderungen dieses Jahrhunderts anzugehen und die vielversprechenden Möglichkeiten von QIST voranzutreiben.

Zudem entspricht die gemeinsame Erklärung den Zielsetzungen beider Länder, sich für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit im QIST-Bereich zu engagieren, Integrität in der Forschung zu fördern, respektvolle und integrative wissenschaftliche Forschungsgemeinschaften aufzubauen sowie einen vertrauenswürdigen Markt und eine zuverlässige Lieferkette zu schaffen.

Zum Nachlesen:

Quelle: Schweizer Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation Redaktion: von Franziska Schroubek, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: USA Schweiz Themen: Information u. Kommunikation Physik. u. chem. Techn. Strategie und Rahmenbedingungen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger