StartseiteAktuellesNachrichtenSichere Künstliche Intelligenz: Exzellenzzentrum ELSA veröffentlicht strategische Forschungsagenda

Sichere Künstliche Intelligenz: Exzellenzzentrum ELSA veröffentlicht strategische Forschungsagenda

Berichterstattung weltweit

Entwickelt von Top-Expertinnen und Experten auf dem Gebiet des maschinellen Lernens, zeigt die veröffentlichte Agenda, wie sich das von der EU geförderte Exzellenznetzwerk ELSA den großen Herausforderungen sicherer und vertrauenswürdiger künstlicher Intelligenz (KI) annimmt.

Das Exzellenznetzwerk ELSA - European Lighthouse on Secure and Safe AI treibt die Forschung zu grundlegend sicheren KI-Methoden voran und stellt sich dabei drei großen Herausforderungen, die in der Forschungsagenda definiert werden: technisch robuste und sichere KI-Systeme zu entwickeln, datenschutzfreundliches und robustes kollaboratives Lernen zu ermöglichen und menschliche Kontrollmechanismen für den ethischen und sicheren Einsatz von KI zu entwickeln. ELSA fokussiert sich auf die konkreten Anwendungsfälle Gesundheit, autonomes Fahren, Robotik, Cybersicherheit, Medien und Dokumentenintelligenz. Dabei verfolgt das Exzellenznetzwerk einen grundlegenden, transparenten und interdisziplinären Ansatz.

Der ELSA-Koordinator Professor Mario Fritz sagte dazu:

"Es wird derzeit viel in die Weiterentwicklung künstlicher Intelligenz investiert, mindestens genauso viel, wenn nicht sogar deutlich mehr, müsste in die Sicherheit dieser Technologien fließen. Wir definieren und adressieren mit dieser strategischen Forschungsagenda die größten Herausforderungen auf dem Weg zu vertrauenswürdiger und sicherer künstlicher Intelligenz. Die Agenda wurde von führenden Expert:innen des maschinellen Lernens und der künstlichen Intelligenz aus ganz Europa entwickelt und wird uns unserem Ziel, Europa zu einem Leuchtturm vertrauenswürdiger und sicherer künstlicher Intelligenz zu machen, ein gutes Stück näherbringen."

ELSA ist ein virtuelles Exzellenzzentrum, das die Forschung auf dem Gebiet sicherer und vertrauenswürdiger künstlicher Intelligenz vorantreibt. Das große und wachsende Netzwerk europäischer Expertinnen und Experten für KI und maschinelles Lernen soll die Entwicklung und den Einsatz modernster KI-Lösungen in der Zukunft fördern und Europa zum weltweiten Leuchtturm künstlicher Intelligenz machen. ELSA baut auf dem bestehenden international anerkannten und hervorragend positionierten Exzellenznetz ELLIS (European Laboratory for Learning and Intelligent Systems) auf und erweitert es.

Quelle: CISPA Helmholtz Center for Information Security via idw Nachrichten Redaktion: von Lynn Dinh, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: EU Themen: Förderung Information u. Kommunikation Sicherheitsforschung Strategie und Rahmenbedingungen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger