StartseiteAktuellesNachrichtenStudie belegt positive Auswirkungen von Hochschulen auf die Wirtschaft Großbritanniens

Studie belegt positive Auswirkungen von Hochschulen auf die Wirtschaft Großbritanniens

Berichterstattung weltweit

Laut einer aktuellen Studie im Auftrag des Verbandes "Universities UK" lassen sich die positiven Auswirkungen der britischen Universitäten auf die heimische Wirtschaft mit insgesamt 100 Mrd. GBP und fast einer Million Arbeitsplätze beziffern.

Britische Hochschulen sicherten demzufolge insgesamt 940.000 Arbeitsplätze in Großbritannien – 3 Prozent aller Arbeitsplätze im Land. Mit Blick auf den Jahresumsatz haben die britischen Hochschulen (21,5 Mrd. GBP) inzwischen den Justizsektor und den Werbe- und Marketingsektor überholt.

Vertreter der Hochschulen warnten jedoch davor, den Beitrag der Hochschulen zur Schaffung von Arbeitsplätzen und zur Wirtschaft als selbstverständlich anzusehen, da die britischen Hochschulen einem immer härteren globalen Wettbewerb ausgetzt sowie die Ergebnisse der laufenden Brexit-Verhandlungen und die Entwicklung von Immigrationspolitik und Studiengebühren in Großbritannien noch nicht abzusehen seien.

Zum Nachlesen

Quelle: University World News; Universites UK Redaktion: von Nils Demetry Länder / Organisationen: Vereinigtes Königreich (Großbritannien) Themen: Wirtschaft, Märkte Bildung und Hochschulen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger