StartseiteAktuellesNachrichtenStudyWorld 2011 unter neuer Schirmherrschaft

StudyWorld 2011 unter neuer Schirmherrschaft

Die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Prof. Dr. Annette Schavan, sowie Prof. Dr. Max G. Huber, Vizepräsident des DAAD, Deutscher Akademischer Austauschdienst, haben die Schirmherrschaften für die StudyWorld 2011 übernommen. Die internationale Messe für Studium, Praktikum und akademische Weiterbildung findet am 20. und 21. Mai 2011 im Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur in Berlin statt.

Prof. Dr. Annette Schavan zur Übernahme der Schirmherrschaft: "Ich kann die StudyWorld nur jedem ans Herz legen, der studieren möchte, der sich Gedanken über seine berufliche Zukunft macht, der eine wissenschaftliche Karriere anstrebt, ins Ausland möchte - die StudyWorld bietet jede Menge Informationen und Anregungen."

Die Messe richtet sich an Schüler der Jahrgangsstufen 11 bis 13, Studierende, Hochschulabsolventen, Mitarbeiter von Hochschulen sowie junge Berufstätige, die sich akademisch weiterqualifizieren wollen. Zu den Ausstellern zählen Hochschulen aus dem In- und Ausland, Stipendien- und Förderinstitutionen, Studieninformations- und Beratungsdienste, Praktikumsvermittler, Austauschorganisationen, Anbieter von akademischer Weiterbildung und Wissenschaftsorganisationen. Teil der Messe ist ein umfangreiches Vortragsprogramm

Organisiert wird die StudyWorld 2011 von der ICWE GmbH in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD).

Am Vortag der Veranstaltung, am 19. Mai 2011, wird eine Fachkonferenz zur Förderung des internationalen Austauschs von Studierenden und Graduierten stattfinden. Diese wird vom BMBF und dem DAAD in Kooperation mit der ICWE GmbH ausgerichtet.

Weitere Informationen zur StudyWorld 2011 unter www.studyworld2011.com.

Kontakt:
ICWE GmbH
Juliane Walter
Leibnizstr. 32
10625 Berlin
Tel.: 030 - 310 18 18 - 34
E-Mail: juliane.walter@icwe.net
www.icwe.net

Quelle: ICWE Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Deutschland Global Russland Themen: Berufs- und Weiterbildung Bildung und Hochschulen Information u. Kommunikation

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger