StartseiteAktuellesNachrichtenSüdliches Afrika: SPACES -DAAD Stipendien-Programm gestartet

Südliches Afrika: SPACES -DAAD Stipendien-Programm gestartet

Das SPACES-Kurzzeit-Stipendienprogramm ist diese Woche veröffentlicht worden. Das SPACES-Programm (Science Partnerships for the Assessment of Complex Earth System Processes) zielt auf die Durchführung von wissenschaftlichen Kooperationsprojekten in der Region "Südliches Afrika" ab.

Gefragt sind wissenschaftsbasierter Empfehlungen für das Management des Systems Erde und Ideen zur Sicherung der nachhaltigen Nutzung sowie den Erhalt der verschiedenen Ökosystemdienstleistungen der Region. SPACES baut auf die vorherigen Aktivitäten deutscher Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen im südlichen Afrika auf. Das Ziel von SPACES ist die Vertiefung sowohl der thematischen als auch geografischen Erweiterung der bisher erworbenen Forschungskompetenz mit neuen Forschungsthemen und weiteren Partnern. Im SPACES-Programm werden Kooperationen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus deutschen Forschungseinrichtungen und Universitäten mit entsprechenden Partnereinrichtungen in Namibia und Südafrika angestrebt. Capacity Building ist ein wesentlicher Bestandteil von SPACES. Dazu wird durch das BMBF ein DAAD-Stipendienprogramm unterstützt.

Quelle: Projektträger Jülich / DAAD Redaktion: von , DLR Projektträger, Europäische und internationale Länder / Organisationen: Namibia Region südliches Afrika Südafrika Themen: Förderung Umwelt u. Nachhaltigkeit

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger