StartseiteAktuellesNachrichtenTimes Higher Education veröffentlicht World University Rankings 2019

Times Higher Education veröffentlicht World University Rankings 2019

Berichterstattung weltweit

Hochschulen aus Großbritannien und den USA weiterhin an der Spitze, Japan und China holen auf.

Am 26. September wurden die Times Higher Education World University Rankings 2019 vorgestellt. Danach bilden US-amerikanische und britische Universitäten nach wie vor die Weltspitze – von den Top 20 stammen 19 Institutionen aus den USA oder Großbritannien, die Top 3 besteht aus der University of Oxford, der University of Cambridge und der Stanford University. Mit der ETH Zürich auf Platz 11 ist nur eine Universität außerhalb der beiden Länder in der Spitzengruppe vertreten.

Während die Positionen der etablierten Hochschulen aus den USA und Europa jedoch stagnieren oder gar rückläufig sind, befinden sich China und Japan im Aufwind. Mit der Tsinghua University auf Platz 22 verfügt China über die höchste Platzierung Asiens; Japan ist mit 103 Einrichtungen das am zweitstärksten vertretene Land und überholt damit Großbritannien.

Deutschland ist mit 23 Universitäten das Land mit den drittmeisten Platzierungen in der Top 200. Insgesamt werden 47 deutsche Hochschulen in dem Ranking geführt. Am besten schneidet die Ludwig-Maximilians-Universität München auf Rang 32 ab.

Das Gesamtranking umfasst über 1.250 Hochschulen aus 86 Ländern.

Zum Nachlesen

Quelle: Times Higher Education / University World News Redaktion: von Alexander Bullinger, VDI TZ GmbH Länder / Organisationen: Global Themen: Bildung und Hochschulen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger