StartseiteAktuellesNachrichtenUSA und Großbritannien vereinbaren Rahmenabkommen zu Wissenschaft und Technologie

USA und Großbritannien vereinbaren Rahmenabkommen zu Wissenschaft und Technologie

Berichterstattung weltweit

Vertreter beider Regierung unterzeichneten am 20. September in Washington ein entsprechendes Abkommen.

Das U.S.-U.K. Science and Technology Agreement ist das erste Rahmenabkommen zu Wissenschaft und Technologie zwischen Großbritannien und den USA. Es regelt Grundlegendes für die Forschungszusammenarbeit der Regierungen beider Länder. Erstes gemeinsames Projekt im Zuge des Abkommens ist eine britische Investition in Höhe von 65 Millionen GBP (74,2 Mio. EUR) in die US-amerikanische Forschungsinfrastrukturprojekte Long Baseline Neutrino Facility (LBNF) und Deep Underground Neutrino Experiment (DUNE).

Zum Nachlesen

Quelle: GOV.UK / US-Außenministerium Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Vereinigtes Königreich (Großbritannien) USA Themen: Strategie und Rahmenbedingungen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger