StartseiteAktuellesNachrichtenWeiterentwicklung der Forschungsbewertung: Europäische Kommission unterzeichnet Vereinbarungen

Weiterentwicklung der Forschungsbewertung: Europäische Kommission unterzeichnet Vereinbarungen

Berichterstattung weltweit

Die Europäische Kommission hat am 8. November 2022 die "Vereinbarung zur Reform der Forschungsbewertung in Europa" und die "San Francisco Erklärung zur Forschungsbewertung" unterzeichnet.

Das "Agreement on Reforming Research Assessment" enthält Prinzipien einer Forschungsevaluierung auf Basis qualitativer Kriterien und Aspekte, wie Open Science, Inklusion sowie Vielfalt in der Wissenschaft. Die Vereinbarung wurde durch europäische Wissenschafts- und Hochschulverbände und die Europäische Kommission unter Beteiligung von über 350 Organisationen erarbeitet. Ende September wurde die Vereinbarung zur Unterzeichnung geöffnet und nun von der EU-Kommission offiziell unterzeichnet.  

Die Vereinbarung legt auch die Grundsätze der Coalition for Advancing Research Assessment (CoARA) fest, die im Dezember dieses Jahres offiziell gegründet wird und die Umsetzung der Maßnahmen verantwortet.  

Gleichzeitig hat die Kommission auch die "San Francisco Declaration on Research Assessment" (DORA) unterzeichnet. Diese wurde bereits 2012 erarbeitet und enthält eine Reihe von Empfehlungen zur Bewertung der Qualität von Forschungsergebnissen. Das übergeordnete Ziel besteht darin, die Abhängigkeit von zeitschriftenbasierten Messgrößen und Zitationen zu verringern. Die Kommission setzt DORA in ihrer Eigenschaft als Forschungsförderungsorganisation um.

Ergänzung
Am 16. November 2022 hat COST (European Cooperation in Science & Technology) ebenfalls die "Vereinbarung zur Reform der Forschungsbewertung in Europa" unterzeichnet und angekündigt, sich CoARA anzuschließen.

Zum Nachlesen

Quelle: Europäische Kommission Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: EU Themen: sonstiges / Querschnittsaktivitäten Strategie und Rahmenbedingungen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger