StartseiteAktuellesNachrichtenWissenschaftliche Exzellenzprogramme in Deutschland und Brasilien

Wissenschaftliche Exzellenzprogramme in Deutschland und Brasilien

Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales Berichterstattung weltweit

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) und die brasilianische Förderagentur CAPES haben in Brasilia gemeinsam ein Symposium zu Exzellenzinitiativen in Deutschland und Brasilien durchgeführt.

Die brasilianische Förderagentur Coordenação de Aperfeiçoamento de Pessoal de Nível Superior (CAPES), mit der die DFG seit 1995 kooperiert, hat in der ersten Novemberwoche eine Ausschreibung für das neue Internationalisierungsprogramm an den brasilianischen Universitäten (PRINT) im Hinblick auf die Etablierung eines neuen Exzellenzprogramms veröffentlicht.

Einen besseren Moment hätte es für unser Symposium nicht geben können“, betonte die Leiterin des DFG-Büros Lateinamerika, Dr. Kathrin Winkler, bei der Eröffnung der Veranstaltung „The New Excellence Strategy of the Brazilian Universities and the German Excellence Initiative: Dialogue and Perspectives“ in Brasília, die eine knappe Woche nach der Bekanntgabe der Ausschreibung stattgefunden hat.

An dem von DFG und CAPES gemeinsam durchgeführten Symposium am 16. November waren unter anderem auch Dr. Klaus Wehrberger, stellvertretender Leiter der Abteilung Programm- und Infrastrukturförderung, und Dr. Oliver Wiegner, Programmdirektor aus der Gruppe Sonderforschungsbereiche, Forschungszentren, Exzellenzcluster, aus der Geschäftsstelle der DFG beteiligt. Beide waren direkt in die Exzellenzinitiative in Deutschland involviert und gaben dem Publikum einen Überblick über Hintergründe, Konzeption und Durchführung des Programms. Anwesend waren rund 95 Personen, darunter Prorektoren für Forschung und Postgraduierung sowie Vertreterinnen und Vertreter brasilianischer Hochschulen und Forschungseinrichtungen.

Zum Nachlesen

Quelle: Deutsches Wissenschafts- und Innovationshaus - São Paulo Redaktion: von Andreas Ratajczak, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Brasilien Themen: Bildung und Hochschulen Förderung

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger