StartseiteAktuellesNachrichtenxPORT: Neues iMOVE-Exportmagazin für die Bildungsbranche

xPORT: Neues iMOVE-Exportmagazin für die Bildungsbranche

Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Lernen 4.0, Konsortialbildung und berufliche Bildung für Menschen aus Drittstaaten sind Schwerpunktthemen der ersten Ausgabe.

Wie verändern sich weltweit die Qualifizierungsbedarfe der Fachkräfte in der Industrie? Welche Spielregeln gelten in internationalen Unternehmenskonsortien? Was müssen deutsche Bildungsanbieter bei Kunden aus Drittstaaten beachten? Antworten auf diese und viele weitere Fragen liefert das neue Magazin xPORT, das soeben erstmals erschienen ist. Darin beleuchtet iMOVE, die Initiative zur Internationalisierung deutscher Aus- und Weiterbildungsdienstleistungen, Entwicklungen und Chancen von „Training – Made in Germany“ für die Zielgruppe der deutschen Bildungsexporteure.

xPORT ergänzt die Online-Angebote und etablierten Publikationsreihen von iMOVE um ein journalistisches Medium, in dem die Meinungen und Analysen der Branche ein Forum finden. Im Dialog mit den deutschen Aus- und Weiterbildungsanbietern möchte iMOVE die aktuellen Themen und Trends vorantreiben und weiterentwickeln.

In der ersten Ausgabe von xPORT berichtet iMOVE unter anderem über momentane Chancen für Exporte nach China und über zwei Branchenerhebungen mit ihren Ergebnissen und Konsequenzen für deutsche Bildungsexporteure. Auch Expertinnen und Experten aus dem iMOVE-Netzwerk kommen zu Wort.

Das kostenlose Magazin xPORT erscheint zweimal jährlich. Es ist unter www.imove-germany.de/xPORT online verfügbar und kann unter info@imove-germany.de als gedrucktes Exemplar bestellt werden.

iMOVE ist die Exportinitiative „Training − Made in Germany“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Als Arbeitsbereich des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) unterstützt iMOVE deutsche Anbieter bei der Erschließung internationaler Märkte mit einem umfangreichen Serviceangebot. Mit dem Label „Training – Made in Germany“ wirbt iMOVE im Ausland für deutsche Kompetenz in der beruflichen Aus- und Weiterbildung.

Quelle: iMOVE Redaktion: Länder / Organisationen: Global Themen: Berufs- und Weiterbildung sonstiges / Querschnittsaktivitäten

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger