StartseiteAktuellesNachrichtenZahl der internationalen Studierenden in den Niederlanden steigt stark an

Zahl der internationalen Studierenden in den Niederlanden steigt stark an

Berichterstattung weltweit

Die Zahl der internationalen Studierenden an niederländischen Universitäten und Fachhochschulen ist in 2016/17 auf über 80.000 gestiegen. Sie kommen inzwischen aus 164 Herkunftsländern.

Damit hat sich laut Nuffic, der niederländischen Organisation für die Internationalisierung in Bildung, die Zahl der internationalen Studierenden in den vergangenen zehn Jahren verdoppelt. Die Zahl der niederländischen Studenten, die derzeit im Ausland studieren, liegt nur zwischen einem Fünftel und einem Viertel der Zahl der internationalen Studierenden in den Niederlanden. Die beliebtesten Städte für internationale Studierende sind dabei Amsterdam, Maastricht, Rotterdam und Groningen.

Der Prozentsatz der in den Niederlanden nach Abschluss ihres Studiums lebenden und arbeitenden Ausländer ist höher als bisher angenommen. Jedes Jahr absolvieren rund 12.000 ausländische Studierende ihr Studium an einer niederländischen Universität oder Fachhochschule. Von diesen verlassen rund die Hälfte drei Jahre nach ihrem Abschluss die Niederlande; zwischen 36 und 42 Prozent bleiben jedoch mindestens fünf Jahre, und 25 Prozent leben für den Rest ihres Lebens in den Niederlanden.

Zum Nachlesen

Quelle: University World News Redaktion: Länder / Organisationen: Niederlande Themen: Bildung und Hochschulen Fachkräfte

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger