StartseiteAktuellesNachrichtenZwei neue Berichte zu internationalen Kooperationen und zur Forschungsinfrastruktur Großbritanniens veröffentlicht

Zwei neue Berichte zu internationalen Kooperationen und zur Forschungsinfrastruktur Großbritanniens veröffentlicht

Berichterstattung weltweit

Berichte benennen Chancen und Herausforderungen künftiger internationaler Kooperationen und Möglichkeiten für Investitionen in die britische Forschungslandschaft.

Am 5. November haben die britische Regierung und UK Research and Innovation (UKRI) zwei Berichte zu internationalen Kooperationen und der Forschungsinfrastruktur des Vereinigten Königreichs veröffentlicht.

Der im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft, Energie und Industriestrategie angefertigte Bericht Changes and choices: advice on future frameworks for international collaboration on research and innovation skizziert, wie Großbritannien internationale Kooperationen für Forschung und Innovationen in Zukunft ausbauen und vertiefen kann. Er enthält eine Reihe von Grundsätzen und Ideen und zeigt Möglichkeiten für das Vereinigte Königreich auf, seine internationalen Kooperationen auszuweiten und bestehende Partnerschaften zu stärken. Dabei haben die Autoren ebenfalls Optionen für den Fall herausgearbeitet, dass Großbritannien künftig nicht an europäischen Förderprogrammen teilnimmt.

Die britische Regierung hat in diesem Zusammenhang erneut betont, internationale Spitzenforschung erhalten und verbessern zu wollen. Sie erwägt die Teilnahme am kommenden Forschungsrahmenprogramm Horizont Europa und ist bestrebt, enge wissenschaftliche Bindungen mit Europa und internationalen Partnern aufrechtzuerhalten.

Der ebenfalls veröffentlichte UKRI-Bericht befasst sich mit der britischen Forschungsinfrastruktur und soll als strategischer Leitfaden für künftige Investitionsentscheidungen dienen. Er besteht aus zwei Teilen: Der Report Opportunities to grow our capability bewertet die zukünftige Infrastrukturlandschaft und identifiziert Bedarfe, Chancen und Schlüsselthemen, die für die Leistungsfähigkeit der britischen Forschung von Bedeutung sind. Es werden Investitionsmöglichkeiten sowohl in Großbritannien als auch international im Zeitraum bis 2030 dargestellt, etwa in den Bereichen Biotechnologie, Transportlösungen und erneuerbare Energien.

Die Landscape Analysis zeichnet die aktuelle Forschungslandschaft Großbritanniens nach. Ergänzt wird der UKRI-Bericht durch ein Online-Portal, auf dem über 800 öffentlich geförderte Forschungs- und Innovations-Infrastrukturen aufgeführt sind, mit denen interessierte Einrichtungen Kollaborationen eingehen können

Zum Nachlesen

Quelle: GOV.UK / UK Research and Innovation Redaktion: von Alexander Bullinger, VDI TZ GmbH Länder / Organisationen: Vereinigtes Königreich (Großbritannien) Themen: Förderung Infrastruktur Strategie und Rahmenbedingungen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger