StartseiteAktuellesTermine30 Jahre Weimarer Dreieck: Podiumsdiskussion zu Perspektiven für die europäische Integration

30 Jahre Weimarer Dreieck: Podiumsdiskussion zu Perspektiven für die europäische Integration

Zeitraum: 02.09.2021 Ort: online

Wie kann es dem Weimarer Dreieck aus Frankreich, Polen und Deutschland gelingen, wieder an Gestaltungskraft zu gewinnen und zu einem kooperativen, zukunftsgerichteten Kurs der Europäischen Union beizutragen? Dieser Frage geht am Donnerstag, dem 2. September, ab 15.00 Uhr, die Online-Podiumsdiskussion „30 Jahre Weimarer Dreieck: Welche Perspektiven für die europäische Integration?“ nach, zu der die Stiftung Genshagen, die Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) und das Centre Marc Bloch aus Anlass des 30. Jahrestages der Gründung des Weimarer Dreiecks einladen.

Ziel der Diskussionen ist es, aus unterschiedlichen nationalen, politischen und wissenschaftlichen Blickwinkeln auf die Zukunft Europas zu schauen und damit den konkreten Handlungsspielraum abzustecken, in dem sich das Weimarer Dreieck perspektivisch bewegen und entwickeln wird. Nach einer Auftaktrunde mit den drei Europaministern aus Deutschland, Frankreich und Polen widmen sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus diesen drei Ländern der vertieften Diskussion.

Für die Teilnahme an der Online-Veranstaltung ist eine Anmeldung bis Dienstag, dem 31. August 2021 erforderlich.

Quelle: Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) via IDW Nachrichten Redaktion: von Mirjam Buse, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Deutschland Frankreich Polen EU Themen: sonstiges / Querschnittsaktivitäten

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger