StartseiteAktuellesTermineWorkshop zum Thema „Verkehrstelematik zur Buspriorisierung im urbanen Raum“

Workshop zum Thema „Verkehrstelematik zur Buspriorisierung im urbanen Raum“

Zeitraum: 19.11.2012 - 20.11.2012 Ort: Singapur

Joint German - Singaporean Workshop on
Intelligent Transportation Systems for Public Transport Priorization

Im Rahmen des ASEAN-EU Wisssenschaftsjahrs 2012 bietet TUM Asia einen zweitägigen Workshop zum Thema „Verkehrstelematik zur Buspriorisierung im urbanen Raum“ an. Die Veranstaltung soll anhand von Best-Practise Beispielen zeigen, wie mit Hilfe von Buspriorisierung des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV-Bevorrechtigung) das Verkehrssystem effizient gestaltet, der Energiebedarf gesenkt und gleichzeitig die Attraktivität des ÖPNV verbessert werden kann. Die dafür notwendige Technik (Verkehrstelematik), planerische Maßnahmen im Straßendesign (Position von Haltestellen, Busspuren, Design von Kreuzungen) und die aktuellsten Forschungsergebnisse in beiden Bereichen sollen vorgestellt werden.

Die Veranstaltung dient somit als Leistungsschau der deutsch-singapurischen Zusammenarbeit auf diesem Gebiet und bietet zugleich eine Plattform für eine stärkere Vernetzung und Regionalisierung im Bereich von Verkehrsleitsystemen, einem Thema, das von besonderer Relevanz in den schnell wachsenden Städten Südostasiens ist. Hierzu werden Teilnehmer aus Singapur, den Nachbarländern und Deutschland aus Industrie, Forschung, öffentlichen Nachverkehrsbetrieben und der Verwaltung erwartet. Eine Key-Note Lecture zu Stand und Herausforderungen auf dem Gebiet der Verkehrstelematik sowie Präsentationen und Ko-Referate aus den Tätigkeitsbereichen der Teilnehmer sind für den ersten Tag geplant. Der zweite Teil der Veranstaltung besteht aus Besichtigungen von erfolgreich eingeführten Praxisbeispielen im Bereich der Buspriorisierung in Singapur.

Der Workshop, der vom Internationalen Büro des BMBF unterstützt wird, zielt auf eine stärkere regionale Vernetzung, eine Intensivierung der Forschungskooperation zwischen TUM Asia und lokalen Partnern (NTU und Land Transport Authority (LTA)) und auf eine verbesserte Positionierung der deutschen Industrie im südostasiatischen Markt.


TUM Asia

Der erste Campus einer deutschen Universität im Ausland steht seit 2002 in Singapur und feiert somit dieses Jahr 10-jähriges Jubiläum: Das German Institute of Science and Technology - TUM Asia, eine privatwirtschaftliche Tochter der Technischen Universität München (TUM). Finanzielle Unterstützung erhielt der erste deutsche Überseecampus durch das Economic Development Board (EDB) der singapurischen Regierung. Von deutscher Seite wurde die Gründung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) unterstützt.

TUM Asia arbeitet eng mit führenden Universitäten und Unternehmen der Region zusammen. Der erste Master of Science in Industrial Chemistry wurde in Zusammenarbeit mit der National University of Singapore (NUS) initiiert. Es folgten weitere Master Programme in den Fachrichtungen Integrated Circuit Design, Microelectronics und Aerospace Engineering, die gemeinsam mit der Nanyang Technological University (NTU), Singapur, entwickelt wurden.

Seit 2009 wird der erste eigenständige Master of Science der TUM in Singapur in Transport & Logistics angeboten. Im Jahre 2010 erfolgte eine Erweiterung des akademischen Programms um Bachelorstudiengänge. Hier arbeitet TUM Asia mit dem Singapore Institute of Technology (SIT) zusammen. Bachelor of Science-Programme in Electrical Engineering & IT und Chemical Engineering sind sichtbare Zeichen dieser Kooperation.

Studierende auf dem TUM Asia Campus kommen aus ganz Asien, den USA und Europa. Der starke Management-Fokus in den Studiengängen bereitet die Absolventen optimal auf eine Karriere in der Wirtschaft vor. Im Jahr 2010 wurde TUM CREATE gegründet, ein Gemeinschaftsforschungsprojekt der TUM und NTU, welches von der National Research Foundation (NRF) in Singapur gefördert wird. Es beschäftigt sich mit Forschung im Bereich Elektromobilität für Megastädte in den Tropen.

Ansprechpartner/-in

Dr. Andreas Rau
Telefon: +49 89 289 13080 / 13096

Termin

vom 19.11.2012 bis zum 20.11.2012 in Singapur

Webseite:

tum-asia.edu.sg

Quelle: Internationales Büro des BMBF Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Indonesien Malaysia Philippinen Singapur Thailand Vietnam Themen: Mobilität

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger