StartseiteFörderungBekanntmachungenBekanntmachung des BMBF zur Förderung eines Kompetenzzentrums zur wissenschaftlichen Unterstützung gegen den Klimawandel und des anpassungsfähigen Landmanagements im südlichen Afrika (SASSCAL II)

Bekanntmachung des BMBF zur Förderung eines Kompetenzzentrums zur wissenschaftlichen Unterstützung gegen den Klimawandel und des anpassungsfähigen Landmanagements im südlichen Afrika (SASSCAL II)

Stichtag: 16.08.19 Programmausschreibungen

Richtlinie zur Förderung von Zuwendungen für SASSCAL II − Southern African Science Service Centre for Climate Change and Adaptive Land Management („Kompetenzzentrum zur wissenschaftlichen Unterstützung gegen den Klimawandel und des anpassungsfähigen Landmanagements im südlichen Afrika“) vom 25. März 2019 (Bundesanzeiger vom 29.04.2019)

Die Fördermaßnahme „SASSCAL II − Southern African Science Service Centre for Climate Change and Adaptive Land Management“ ist eine Initiative des deutschen Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) als Teil des Rahmenprogramms „Forschung für Nachhaltige Entwicklung“ (FONA3). Das Ziel dieser Maßnahme ist die Entwicklung des erforderlichen Humankapitals, die Entwicklung von Werkzeugen zur Entscheidungsfindung für zukunftsorientiertes Handeln sowie die Entwicklung innovativer Lösungen für eine nachhaltige Wirtschaft und Gesellschaft in Schlüsselregionen, die aller Erwartung nach durch den Klimawandel hart getroffen werden. Eine dieser Schlüsselregionen ist das südliche Afrika.

Mit dieser neuen Bekanntmachung für die folgende Arbeitsphase (2019 bis 2022) setzt das BMBF seine Forschungsförderung im südlichen Afrika fort und baut damit unter Berücksichtigung der Bedürfnisse von Stakeholdern und Entscheidungsträgern auf die in der ersten Phase erzielten Ergebnisse auf. SASSCAL hat fünf Forschungsschwerpunkte identifiziert:

  1. Nahrungsmittelsicherheit
  2. Wassersicherheit
  3. Bewahrung der Biodiversität
  4. Nachhaltige Forstwirtschaft und Waldnutzung
  5. Klimadienstleistungen

Im Rahmen dieser Forschungsschwerpunkte gewährleistet SASSCAL die Förderung und das Management inter-, multi- und transdisziplinärer Forschungen insbesondere zur Untersuchung ökologischer, biophysikalischer, sozioökonomischer sowie institutioneller bzw. managementbedingter Faktoren und Treiber im Zusammenhang mit Klimawandel und Landmanagement.

Der SASSCAL-Verwaltungsrat und das BMBF haben das SASSCAL Regional Secretariat mit der Gesamtkoordination der Fördermaßnahme betraut. Mit der Abwicklung der Fördermaßnahme hat das BMBF derzeit die DLR Project Management Agency (DLR-PT), Environment and Sustainability, beauftragt. Das Antragsverfahren ist einstufig angelegt. Die Projektantragsfrist endet am 16. August 2019.

Quelle: BMBF Redaktion: von Miguel Krux, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Namibia Region südliches Afrika Südafrika Themen: Förderung Umwelt u. Nachhaltigkeit

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger