StartseiteFörderungProjekteERACoSysMed2 - Verbundprojekt: PD-Strat - Multidimensionale Stratifikation von Patienten mit Parkinson Syndrom für eine personalisierte therapeutische Behandlung - Deutsches Teilprojekt A

ERACoSysMed2 - Verbundprojekt: PD-Strat - Multidimensionale Stratifikation von Patienten mit Parkinson Syndrom für eine personalisierte therapeutische Behandlung - Deutsches Teilprojekt A

Laufzeit: 01.07.2018 - 30.06.2021 Förderkennzeichen: 031L0137A
Koordinator: Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen e.V. (DZNE) in der Helmholtz-Gemeinschaft - Standort Tübingen

Die Hauptziele des PD-Strat Projekts sind die Entwicklung neuer Zielmoleküle für Wirkstoffe auf Basis biologischer Beweise, zusammen mit darauf abgestimmten Patienten Kohorten für klinische Studien. Dies ermöglicht eine personalisierte, therapeutische Behandlung in Abhängigkeit vom klinischen Subtyp und genetischen/ genomischen Risikoprofil. Um diese Ziele zu erreichen, soll ein systembiologischer Ansatz genutzt werden, in dem multidimensionale klinische, genetische / genomische und biologische Risiko- und Progressionsprofile von PD-Patienten und Risikopersonen erstellt werden. Darüber hinaus werden diese Daten in Genexpressionsmodelle integriert, um somit Zielmoleküle für Wirkstoffe zu identifizieren, Vorhersagen und Verlaufsprognosen der Krankheit zu erstellen und Patienten in entsprechende Gruppen zu stratifizieren.

Verbund: Verbund im Rahmen der transnationalen Fördermaßnahme ERACoSysMed Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Redaktion: DLR Projektträger Länder / Organisationen: Frankreich Luxemburg Themen: Förderung Lebenswissenschaften

Weitere Informationen

Weitere Teilprojekte des Verbundes

Eine Initiative vom

Projektträger