StartseiteLänderAfrikaÄgyptenVerbundprojekt: Entwicklung einer Kürbisfruchtmarkzubereitung durch Anwendung eines nachhaltigen und integrierten Technikkonzepts; Teilvorhaben: Nicht-thermische Verfahren und Aspekte der Produktsicherheit bzw. –qualität

Verbundprojekt: Entwicklung einer Kürbisfruchtmarkzubereitung durch Anwendung eines nachhaltigen und integrierten Technikkonzepts; Teilvorhaben: Nicht-thermische Verfahren und Aspekte der Produktsicherheit bzw. –qualität

Laufzeit: 01.06.2020 - 31.05.2023 Förderkennzeichen: 01DH20010
Koordinator: Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e. V. (ATB)

PulpIng zielt darauf ab, eine Wertschöpfungskette mit innovativen Prozessen zu erarbeiten, die sich durch alle Entwicklungsstufen der Zubereitung von Kürbisfruchtmark zieht. Die entwickelte Kürbisfleischzubereitung soll mit einem Konservierungsmittel auf natürlicher Basis, das aus Kürbiskern-Nebenprodukten gewonnen wird, funktionalisiert werden. Der Gesamtprozess wird unter Berücksichtigung aller Verfahrensstufen unter Anwendung von Nachhaltigkeitsprinzipien und neuartigen Verfahren/Technologien entwickelt: Kürbisanbau; Extraktion und Reinigung der Wirkstoffe; Bewertung der Konservierungsfähigkeit, Verarbeitung und Langzeitstabilität des Endprodukts; Ökobilanz. Ziel des Teilprojektes ist die Entwicklung/Optimierung nicht-thermischer Verarbeitungsmethoden auf Grundlage innovativer Technologien, um die Qualität und Sicherheit von Lebensmitteln zu gewährleisten und darüber hinaus eine Verbesserung der Haltbarkeit der Kürbisfleischzubereitung zu erreichen.

Verbund: PulpIng Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Redaktion: DLR Projektträger Länder / Organisationen: Algerien Ägypten Griechenland Portugal Tunesien Themen: Förderung Lebenswissenschaften

Eine Initiative vom

Projektträger