StartseiteLänderAmerikaUSAStrategischer Plan zum US-Amerikanischen Fusions- und Plasma-Programm veröffentlicht

Strategischer Plan zum US-Amerikanischen Fusions- und Plasma-Programm veröffentlicht

Berichterstattung weltweit

Die USA haben einen 10-Jahres-Plan zur Entwicklung von Plasma- und Fusionstechnologien veröffentlicht. Der Bericht umfasst sowohl (Förder-)Perspektiven für die grundlegende Fusions- und Plasmaforschung als auch Empfehlungen und Fördermöglichkeiten für die Kommerzialisierung von Fusionsenergie und Plasmatechnologien.

Der Bericht wurde vom Fusion Energy Sciences Advisory Committee (FESAC) des US-amerikanischen Energieministeriums über einen Zeitraum von zwei Jahren erstellt und bezieht Beiträge und Anregungen aus der US-amerikanischen Fusions- und Plasmagemeinschaft ein.

Im Bericht werden Rahmenbedingungen für den Forschungsbereich Plasma und Fusion für die nächsten 10 Jahre aufgestellt, konkrete Forschungs- und Entwicklungsbestrebungen benannt und Wachstumsmöglichkeiten aufgezeigt. Das Ziel ist es, die Kernfusion zu einer wirtschaftlichen Quelle für sauberen, kohlenstofffreien Strom zu entwickeln. Die wissenschaftlichen und technologischen Innovationen sollen genutzt werden, um eine Pilotanlage für Fusionsenergie bis spätestens in den 2040er Jahren aufzubauen.

Dem internationalen ITER-Fusionsprojekt, welches die USA als eins von 35 Partnerländern unterstützt, wird eine entscheidende Bedeutung für die Weiterentwicklung von Fusionsenergie zugesprochen. Die weitere Beteiligung und Sicherstellung des vollen Engagements der US-Fusionsgemeinschaft in ITER wird im Bericht empfohlen. Durch die Bildung eines ITER-Forschungsteams soll der Zugang zu im Rahmen des Projekts entwickelten Technologien gewährleistet werden. Der ITER-Versuchsreaktor soll seine Tätigkeit im Jahr 2025 aufnehmen und habe in diesem Jahr die 70-Prozent-Baumarke überschritten.

Zum Nachlesen

Quelle: Berkeley Lab Redaktion: von Hendrik Dellbrügge, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: USA Themen: Energie Grundlagenforschung Physik. u. chem. Techn. Strategie und Rahmenbedingungen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger