StartseiteLänderAsienChinaChinesisch-Deutsches Zentrum für Wissenschaftsförderung: Mobilitätsprojekte und Workshops bewilligt

Chinesisch-Deutsches Zentrum für Wissenschaftsförderung: Mobilitätsprojekte und Workshops bewilligt

Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Die Gemeinschaftsinitiative der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und ihrer chinesischen Partnerorganisation NSFC unterstützt Kooperationen zwischen deutschen und chinesischen Forschungsgruppen.

Das Chinesisch-Deutsche Zentrum für Wissenschaftsförderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und der National Natural Science Foundation of China (NSFC) hat in der Förderunde 2019 Mittel für 35 Mobilitätsprojekte und 10 Workshops bewilligt. Mit der Förderung wird der wechselseitige Austausch und Besuche unterstützt. Die Förderung erstreckt sich auf Grundlagenforschung in den Naturwissenschaften (11 Mobilitätsprojekte, 1 Workshop), Lebenswissenschaften (11 Mobilitätsprojekte, 4 Workshops), Ingenieurswissenschaften (9 Mobilitätsprojekte, 4 Workshops), und Managementwissenschaften (4 Mobilitätsprojekte, 1 Workshop).  

Die ersten Projekte starteten Anfang 2020 und haben eine Laufzeit von drei Jahren. Ebenfalls in diesem Monat ist die Ausschreibung für die Förderrunde 2020 vorgesehen.

Zum Nachlesen

Quelle: Chinesisch-Deutsches Zentrum für Wissenschaftsförderung Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: China Themen: Bildung und Hochschulen Förderung Grundlagenforschung

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger