StartseiteLänderAsienIndonesienNUR-Verbundprojekt: Polyzentrische Ansätze zum Management urbaner Wasserressourcen in Südostasien (Polyurbwater) - Teilprojekt 1: Polycentric Urban Watermanagement

NUR-Verbundprojekt: Polyzentrische Ansätze zum Management urbaner Wasserressourcen in Südostasien (Polyurbwater) - Teilprojekt 1: Polycentric Urban Watermanagement

Laufzeit: 01.08.2019 - 31.03.2021 Förderkennzeichen: 01LE1907A
Koordinator: Bremer Arbeitsgemeinschaft für Überseeforschung und Entwicklung (Bremen Overseas Research and Development Association) BORDA e.V.

Ziel des Projekts ist die Generierung wissenschaftlicher Erkenntnis und die Entwicklung praxisrelevanter Instrumente, die es schnell wachsenden urbanen Räumen in Süd-Ost-Asien ermöglichen, polyzentrische Ansätze der Stadtentwicklung und ein integriertes, sektorübergreifendes Wassermanagement zu implementieren. Damit trägt das Projekt zu Entwicklung lebenswerter, inklusiver und klimaresilienter Stadträume, d.h. zur Lokalisierung der Agenda 2030 und zur Umsetzung der New Urban Agenda bei. Das Projekt unterstützt die Herausbildung eines von Wissenschaft, Politik, Privatwirtschaft und Zivilgesellschaft getragenen Diskurses: a) "Klassische" Stadtplanungsmodelle - wie die Entwicklung und Implementierung einer zentralisierten, auf der Zeitachse ständig wachsenden Infrastruktur stoßen an ihre Grenzen; b) Modelle der wassersensitiven, polyzentrischen Stadtentwicklung entsprechen den Bedürfnissen und Realitäten städtischer Gebiete; c) die transsektorale Zusammenarbeit auf Gemeindeebene kann als Hebel für eine umfassende nexusorientierte Transformation (Wasser, Energie, Infrastruktur, Nahrung) dienen. Ein praxisorientiertes Forschungsnetzwerk, das von akademischen Institutionen, Kommunen, lokalen und nationalen Regierungsbehörden, zivilgesellschaftlichen Einrichtungen und Privatwirtschaft aus Indonesien, Kambodscha, Laos, Thailand, Vietnam und Deutschland getragen wird, führt "Reallabore" in drei städtischen Räumen durch. Damit wird die empirische Evidenz der Relevanz dieser städtebaulichen Modelle und der entwickelten Werkzeuge aufgezeigt. Das Ziel der Definitionsphase lautet: "Das wissenschaftliche und methodische Design für die Forschungs- und Entwicklungsphase von "Polyurbwater" wurde auf Basis empirischer Datenerhebung und der Auswertung vorliegender Daten entwickelt und von den Akteuren der lokalen, nationalen und regionalen Ebene als relevant für die Entwicklung lebenswerter, klimaresilienter und wassersensibler städtischer Gebiete in Süd-Ost-Asien eingestuft".

Verbund: Polyurbwater Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Redaktion: DLR Projektträger Länder / Organisationen: Indonesien Kambodscha sonstige Länder Thailand Vietnam Themen: Förderung Umwelt u. Nachhaltigkeit

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger