StartseiteLänderAsienJordanienAufruf zum Einreichen von Anträgen auf Mitgliedschaft in der deutsch-arabischen Akademie AGYA

Aufruf zum Einreichen von Anträgen auf Mitgliedschaft in der deutsch-arabischen Akademie AGYA

Stichtag: 15.03.2014 Sonstige Ausschreibungen

Die AGYA lädt hochqualifizierte Nachwuchswissenschaftler (3 bis 10 Jahre nach der Promotion) aus den Bereichen der Natur-, Geistes-, Sozial- und Technikwissenschaften sowie den Künsten ein, sich um eine Mitgliedschaft zu bewerben.

Die Arab-German Young Academy of Sciences and Humanities (AGYA) fördert die Zusammenarbeit zwischen arabischen und deutschen Nachwuchswissenschaftlern aller Disziplinen und unterstützt innovative interdisziplinäre Projekte in verschiedenen Forschungsfeldern, in Wissenschaftspolitik und Bildung.

Auf die erste Ausschreibung für eine Mitgliedschaft 2013 bewarben sich mehr als 250 Wissenschaftler aus 20 verschiedenen Ländern, darunter junge Forscher aus verschiedenen Fächern in den Natur-, Geistes-, Sozialwissen- und Technikwissenschaften. Ende des Jahres wurden die ersten 24 Mitglieder in die AGYA aufgenommen.

2014 werden die nächsten Mitglieder durch den Beirat der AGYA ausgewählt, der aus je fünf arabischen und fünf deutschen Vertretern international renommierter akademischer Institutionen besteht. Potentielle Mitglieder der AGYA sind herausragende Nachwuchswissenschaftler (3 bis 10 Jahre nach der Promotion) aus Deutschland und den arabischen Ländern (Ägypten, Algerien, Bahrain, Djibouti, Irak, Jemen, Jordanien, Katar, Komoren, Kuwait, Libanon, Libyen, Mauretanien, Marokko, Oman, Palästina, Saudi Arabien, Somalia, Sudan, Syrien, Tunesien und den Vereinigten Arabischen Emiraten). Diese sind alle herzlich eingeladen, sich zu bewerben.

Die Ausschreibung endet am 15. März 2014.

Quelle: Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften / IDW Nachrichten Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Ägypten Algerien Irak Jordanien Katar Kuwait Libyen Libanon Marokko Palästinensische Gebiete Saudi Arabien Somalia Syrien Tunesien Vereinigte Arabische Emirate sonstige Länder Themen: Förderung Fachkräfte Bildung und Hochschulen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger