StartseiteLänderAsienThailandVerbundprojekt: Hybride Metalloxid-Mehrschichtsysteme als Interne Barriere für Batterie- und Solarzellenanwendungen; Teilvorhaben: Atomlagenabscheidung von Metalloxiden auf Nanopartikeln für hybride Dünnschichtbarrieren in Perowskitsolarzellen.

Verbundprojekt: Hybride Metalloxid-Mehrschichtsysteme als Interne Barriere für Batterie- und Solarzellenanwendungen; Teilvorhaben: Atomlagenabscheidung von Metalloxiden auf Nanopartikeln für hybride Dünnschichtbarrieren in Perowskitsolarzellen.

Laufzeit: 01.10.2020 - 30.09.2023 Förderkennzeichen: 01DP20008
Koordinator: Bergische Universität Wuppertal - Fachbereich E - Elektrotechnik, Informationstechnik, Medientechnik - Lehrstuhl für Elektronische Bauelemente

Das Ziel des MOISTURE Projektverbunds ist es, in enger transnationaler Zusammenarbeit, das Wechselspiel zwischen den Eigenschaften von Metalloxid (MO) Nanopartikeln (MON) und einer darauf erfolgenden Atomlagenabscheidung (ALD) aufzuklären und nutzbar zu machen. Durch Diffusion des Präkursors und ein Auffüllen der MON-Zwischenräume soll bei gleicher Präkursordosis eine signifikante Verbesserung der Barriereeigenschaften der resultierenden Hybridschicht - im Vergleich zu beiden Einzelschichten - erzielt werden. Entsprechend der essentiellen Wichtigkeit solcher interner Barrieren in der Energiespeicherung und -wandlung sollen die optimierten MON/ALD-MO, sowohl in Perowskitsolarzellen, als auch Zink-Ionen Batterien erprobt und bezüglich Langzeitstabilität untersucht werden.

Verbund: MOISTURE Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Redaktion: DLR Projektträger Länder / Organisationen: Philippinen Thailand Themen: Förderung Energie Umwelt u. Nachhaltigkeit

Eine Initiative vom

Projektträger