StartseiteLänderAsienTürkeiVerbundprojekt: CyberFactory#1 - Schlüsselfähigkeiten für Chancen und Bedrohungen der Fabrik der Zukunft

Verbundprojekt: CyberFactory#1 - Schlüsselfähigkeiten für Chancen und Bedrohungen der Fabrik der Zukunft

Laufzeit: 01.02.2021 - 31.05.2022 Förderkennzeichen: 01IS18061I
Koordinator: Lisa Deutschland GmbH

Im Projekt Cyberfactory#1 werden Schlüsselfähigkeiten entwickelt, mit denen sich die Fabrik der Zukunft kontinuierlich an wechselnde Randbedingungen anpassen und sich stetig optimieren kann, und mit denen ihre Widerstandsfähigkeit gegenüber physischen und IT-technischen Gefährdungen gesteigert wird. Im Projekt arbeiten auf europäischer und nationaler Ebene industrielle Endanwender, Entwickler und Lösungsanbieter aus den Bereichen Fertigungsautomatisierung und IT-Sicherheit sowie Forschungspartner aus verschiedenen technischen und sozialwissenschaftlichen Gebieten zusammen, um folgende Schüsselfähigkeiten zu entwickeln und an realistischen Anwendungsfällen zu demonstrieren: - Definieren eines intelligenten Automaten zur Erkennung von Anomalien im Security- und Safety-Bereich in Form eines Autonomous Anomaly Bot Module (AAB) - Methoden für die automatisierte kontinuierliche Optimierung der Fertigung anhand von Echtzeitdaten über Material, Menschen und Maschinen in der Fabrik der Zukunft, inklusive der Optimierung der Mensch- Maschine-Zusammenarbeit und der autonomen Rekonfiguration von Produktionsprozessen, - Erstellung der Anforderungen für die Demonstration des AAB zur Integration im LISA Portfolio und dessen Vorstellung an LISA-Kunden und Partnern. - Methoden zur Steigerung der Widerstandsfähigkeit der Fabrik der Zukunft durch automatisierte Erkennung von Abweichungen, robustes maschinelles Lernen und Mechanismen zur assistierten oder autonomen Reaktion auf erkannte Anomalien.

Verbund: CyberFactory#1 Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Redaktion: DLR Projektträger Länder / Organisationen: Kanada Spanien Finnland Frankreich Vereinigtes Königreich (Großbritannien) Portugal Türkei Themen: Förderung Information u. Kommunikation

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger