Internationale Programmatik: Vietnam

  1. Strategien und Programme
  2. Internationale Präsenz

Strategien und Programme

Das Programm zur Internationalen Integration von Forschung und Technologie („Program on International Integration in S&T until 2020“) ist handlungsleitend bei der Internationalisierung von Bildung, Forschung und Innovation. Zielsetzungen sind u.a.,

  • Verbesserung der Forschungskapazitäten inkl. des Managements durch Zusammenarbeit in bi- und multilateralen FuE-Vorhaben und Einbindung internationaler Partner in Postgraduiertenprogramme in Vietnam;
  • Förderung von Innovationsprozessen, insbesondere im Bereich der Hochtechnologien, um die internationale Wettbewerbsfähigkeit in industriellen Schlüsselbereichen zu stärken; hier ist u.a vorgesehen, attraktive Rahmenbedingungen für Studienaufenthalte von Studierenden und Experten bei ausländischen Partnern zu schaffen;
  • Förderung von Patentschutz und entsprechender Standardsetzung durch internationale Zusammenarbeit, u.a. durch die Identifizierung von für Vietnam relevanten Technologien und möglichen Transfermechanismen.

Bei der Umsetzung des Programms wird die Rolle von vietnamesischen Wissenschaftlern im Ausland, insbesondere in der EU hervorgehoben. Es wird vorgeschlagen eine EU Alumni-Datenbank einzurichten. Es bleibt unklar, inwieweit dieser Vorschlag umgesetzt wurde. Ebenso ist bislang keine Zischenbilanz zur Umsetzung des oben genannten Programms, das 2011 verabschiedet wurde, verfügbar.

Die vietnamesische Regierung hat durch das Stipendienprogramm „322“ im Zeitraum von 2002-2012 7000 jungen Hochschulabsolventinnen und -absolventen ein Auslandsstudium für einen Master- oder Promotionsabschluss ermöglicht. Das erfolgreiche Programm wird seit 2013 unter dem Kürzel „911“ fortgeführt.

Nach oben

Weitere Informationen
Dokumente

Internationale Präsenz

Im Rahmen der internationalen Zusammenarbeit in Forschung und Entwicklung gibt es zahlreiche Kooperationen mit ausgewählten Partnerländern (vgl. unter Auswahl an Regierungs- und Ressortabkommen mit Partnerländern). Die sog. „New Model Universities“ (von diesem Begriff ist die vietnamesische Regierung allerdings in jüngster Zeit abgerückt, sie sieht diese als Teile eines allgemeinen Reformprozesses) in Partnerschaft mit Deutschland und Frankreich sind Beispiele für die Internationalisierung des vietnamesischen Hochschulwesens.

Zur Umsetzung der innovationspolitischen Ziele sind vor allem folgende internationalen Programme zu nennen.

Das Innovation Partnership Program (IPP) ist ein von Finnland und Vietnam gemeinschaftlich finanziertes Projekt zur Stärkung und Weiterentwicklung des vietnamesischen Innnovationssystems. Es richtet sich an Unternehmen, Regierungsbehörden, Hochschulen, und Forschungseinrichtungen aber auch interessierte Privatpersonen in beiden Ländern. Der Schwerpunkt liegt auf innovativen KMUs in den Bereichen IKT, Biotechnologie, Ingenieurwissenschaften sowie Energie und deren Fähigkeiten, technologische Weiterentwicklungen zu fördern, neue Produktbereiche zu erschließen und diese kreativ zu vermarkten (Laufzeit: 2009-2018).

Im Herbst 2013 verständigten sich Vietnam und Südkorea auf den Aufbau eines am Vorbild des koreanischen KIST (Korea Institute of Science and Technology) orientierten Forschungsinstituts in Vietnam. Ziel des VKIST ist es, eine konkurrenzfähige Forschungsumgebung für vietnamesische und internationale Wissenschaftler zu schaffen. Das Institut wird sich auf die Forschungsbereiche Materialwissenschaften, Biotechnologie (insbesondere Landwirtschaft und Gesundheit) und IKT konzentrieren. In der ersten Phase (2013-2017) wurde der Bau sowie die generelle Planung abgeschlossen; hierfür waren Mittel in Höhe von 70 Mio. US-Dollar vorgesehen, die zur Hälfte von Südkorea getragen wurden. Für die zweite Phase (2018-2022) werden 50-80 Mio. US-Dollar veranschlagt (Pressemitteilung zur Einrichtung des Vietnam-Korea Institute of Science and Technology (VKIST), Dezember 2017).

Unterstützung beim Aufbau des vietnamesischen Forschungs- und Innovationssystems leistet außerdem die Weltbank (siehe unter Teilnahme an multilateralen Programmen und Initiativen).

Nach oben

Eine Initiative vom

Projektträger