StartseiteLänderEuropaEuropa: Baltische LänderVerbundprojekt: Sichere Elektronik- und Sensorsysteme für autonome Luftfahrzeuge – ADACORSA -; Teilvorhaben: Sichere, zuverlässige und vertrauenswürdige Kommunikation für Drohnen

Verbundprojekt: Sichere Elektronik- und Sensorsysteme für autonome Luftfahrzeuge – ADACORSA -; Teilvorhaben: Sichere, zuverlässige und vertrauenswürdige Kommunikation für Drohnen

Laufzeit: 01.05.2020 - 30.04.2023 Förderkennzeichen: 16MEE0039
Koordinator: Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden - Fakultät für Elektrotechnik, Medien und Informatik

Das Ziel ADACORSAs ist es, die technischen Komponenten zu liefern, die erforderlich sind, um halbautonome Drohnen BVLOS (Beyond Visual Line of Sight) sowohl im unkontrollierten VLL-Luftraum als auch im kontrollierten Luftraum zu betreiben und das unter einem bisher nicht dagewesenen Preisdruck. Gelingen soll dies sowohl durch die Entwicklung neuer Komponenten und Subsysteme, die hinsichtlich ihrer Kosten, Leistung und Zuverlässigkeit optimiert werden müssen, als auch durch die Nutzung von bereits etablierten Technologien aus dem Bereich der Automobilindustrie. Darüber hinaus soll die Akzeptanz von Drohnen als sichere, effiziente und nachhaltige Komponente der modernen Mobilität gefördert werden. Die Ostbayrische Technische Hochschule Amberg-Weiden (OTH-AW) erforscht die sichere, zuverlässige und vertrauenswürdige Kommunikation für Drohnen.

Verbund: Sichere Elektronik- und Sensorsysteme für autonome Luftfahrzeuge Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Redaktion: DLR Projektträger Länder / Organisationen: Österreich Zypern Estland Finnland Frankreich Italien Litauen Niederlande Portugal Schweden Türkei Themen: Förderung Information u. Kommunikation

Weitere Informationen

Weitere Teilprojekte des Verbundes

Eine Initiative vom

Projektträger