StartseiteLänderEuropaEuropa: Länder WestbalkanVerbundprojekt: Technische & bildungspolitische Lösungsstrategien zum Thema Luftverschmutzung mittels eines Blended Research Ansatzes; Teilvorhaben: Gestaltung der Benutzer*innenoberfläche, sozialen Intervention und Bürger*innen Partizipation

Verbundprojekt: Technische & bildungspolitische Lösungsstrategien zum Thema Luftverschmutzung mittels eines Blended Research Ansatzes; Teilvorhaben: Gestaltung der Benutzer*innenoberfläche, sozialen Intervention und Bürger*innen Partizipation

Laufzeit: 01.10.2021 - 30.09.2024 Förderkennzeichen: 01DS21018
Koordinator: Hochschule Magdeburg-Stendal - Fachbereich Wirtschaft - Institut für Technische BWL

Das CleanBREATHE Verbundprojekt Technische & bildungspolitische Lösungsstrategien zum Thema Luftverschmutzung mittels eines Blended Research Ansatzes; Teilvorhaben: Gestaltung der Benutzer*innenoberfläche, sozialen Intervention und Bürger*innen Partizipation zielt darauf ab die Auswirkungen von Sensibilisierungsstrategien und den Effekt von mobilen Erhebungsmethoden, die durch soziale Netzwerke verbreitet werden, zu erforschen. Die Auswertung und Visualisierung der Luftqualitätsdaten sollen die Wahrnehmung von Luftverschmutzung und damit verbundene Probleme für die Allgemeinheit schärfen. Die angestrebten Ziele zur Reduktion der Luftverschmutzung durch das Projekt CleanBREATHE gliedern sich in 3 Teilziele: Ziel 1: Entwicklung von Sensortechnologien zur Erweiterung der Sensornetzwerke (Sensor Kit), die von Bu¨rger*innen verteilt werden. Die Hard- und Software bilden dabei das Kernelement fu¨r KI basierte Vorhersage-Algorithmen. Die Erweiterung des Netzwerkes zur Datenerhebung durch neu konstruierte, mobile und stationäre Sensoren wird es ermöglichen, regional relevante Daten u¨ber Luftschadstoffe zu sammeln. Dazu gehört die Detektion von besonders starken Verursachern der Luftverschmutzung, durch die geografische Erfassung von Daten und Auswertung der Luftströme. [AP1&2 "Crowd basierte Datenerhebung und Visualisierung durch Sensoren und Prognosen zur Luftverschmutzung."] Ziel 2: Von den Daten werden mögliche Maßnahmen fu¨r Öffentlichkeit, Industrie sowie Regierungsorganisationen abgeleitet. Ein Konzept zur Bu¨rgerbeteiligung und sozialen Intervention soll langfristige Verhaltensänderungen bewirken. [AP3 "Bu¨rgerbeteiligung durch Partizipation und Bildung, Problembewusstsein durch Interaktionsdesign – Public Awareness Installation"] Ziel 3: Entwicklung eines neuen Geschäftsmodells fu¨r das Sensor Kit und die Public Awareness Installation. [AP4 "Innovative Geschäftsfeldentwicklung und Transfer"]

Verbund: CleanBREATHE Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Redaktion: DLR Projektträger Länder / Organisationen: Republik Nordmazedonien Themen: Förderung Umwelt u. Nachhaltigkeit

Eine Initiative vom

Projektträger